Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Über uns >> Daten & Fakten >> Geschichte des Klinikums Nürnberg >> 1994 - heute: Krankenhausneubau im Süden Nürnbergs und Erweiterungen

1994 - heute: Krankenhausneubau im Süden Nürnbergs und Erweiterungen

Das Gelände des Krankenhauses an der Flurstraße bot für die Entwicklung einer sich immer mehr spezialisierenden Medizin, die Ende der 1970er Jahren ihren Lauf nahm,  nicht mehr genügend Raum.

Deshalb begannen im Jahr 1979 die Planungen für einen Klinikneubau im Süden Nürnbergs mit 980 Betten und zehn Operationssälen.

Nach acht Jahren Bauzeit zogen am 1. April 1994 die Patient*innen im Klinikum Nürnberg, Standort Süd, ein.

Seither kam und kommt es auf dem Gelände des Standorts Süd immer wieder zu Baumaßnahmen:

KNS-Luftbild_2017-HajoDietz_Ausschnitt
 

  • Im Oktober 2004 wurde das neue Zentrum für ambulante Rehabilitation (A.R.Z.) eröffnet. Es bietet insgesamt 90 Plätze für Patienten aus der Kardiologie, der Neurologie und der Unfallchirurgie. Auf einer Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern (Nutzfläche) werden unsere Patienten dann mindestens drei Wochen jeweils vier bis sechs Stunden am Tag von Ärzten, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Diätassistenten, Sozialarbeitern und Masseuren behandelt und betreut.
  • Als bisher größtes Projekt konnte 2011 das Herz-Gefäß-Zentrum verwirklicht werden. Hier findet sich das gesamte Leistungsspektrum der modernen Herz- und Gefäßmedizin unter einem Dach: Von der vorstationären Behandlung bis zur Planung der Nachsorge. Um die bestmöglichen Behandlungsergebnisse zu erzielen, arbeiten unsere Spezialist*innen aus der Kardiologie, der Herzchirurgie und der Gefäßchirurgie interdisziplinär zusammen.
  • Zum Jahreswechsel 2014/15 ging ein Parkhaus mit 800 Plätzen in Betrieb.
  • Gleich neben dem Herz-Gefäß-Zentrum wurde im September 2016 der Neubau für zwei psychiatrische Tageskliniken eröffnet: eine für Kinder und eine für Erwachsene. Dort finden sich auch die Psychiatrische Institutsambulanz und die Schule für Kranke.

Autorin/Autor: Literaturtipp: Windsheimer, Bernd: 100 Jahre Klinikum Nürnberg: Die Geschichte des Nürnberger Gesundheitswesens im späten 19. und 20. Jahrhundert, Nürnberg o.J.

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren