Nachwuchsathleten

Die hohe medizinische Kompetenz des Klinikums in der Sportmedizin, Unfallchirurgie und der Sportorthopädie kommt nicht nur den Athleten der Metropolregion Nürnberg zugute, sondern auch den Nachwuchsleistungssportlern in der Bertolt-Brecht-Schule (BBS) und im Haus der Athleten St. Paul.

Foto: Behandlung

Die BBS in Nürnberg-Langwasser wurde 2008 vom DFB als Elite­schule des Fußballs und 2012 vom DOSB als Eliteschule des Sports anerkannt. Die Fußballer und die Athleten aus so unterschiedli­chen Sportarten wie Taekwondo, Ringen, Hockey, Badminton oder Fechten werden dort nicht nur in Sachen Training, Schule oder Wohnen betreut, sondern auch bei der medizinischen Versorgung.

Gerade bei jungen Sportlern ist es wichtig, nicht nur Verletzungen schnell und richtig zu behandeln, sondern auch angesichts der hohen Trainingsanfor­derungen im modernen Leistungssport frühzeitig Überlastungen zu erkennen. Bei Akutverletzungen und Trainingsproblemen bietet die Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie des Klinikums Nürnberg mit ihrem Schwerpunkt Sporttraumatologie und -or­thopädie von der Diagnostik bis zur Behandlung alles das rund um die Uhr.

„Es ist nicht leicht, wenn man frühmorgens vor dem Training eine Klausur schreibt, dann zwei Trainingseinheiten hat und zwischendurch nochmal in die Schule muss. Aber genaugenom­men sehe ich die Schule nicht als Belastung, sondern als Abwechslung zum Fußball.“

Ilkay Gündogan, Fußballnational-spieler, Abitur an der BBS 2011

Autorin/Autor: Klinikum Nürnberg

 

Sport + Bewegung

Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren