Nuklearmedizin (ABC-Nord)

Willkommen im Ambulanten BehandlungsCentrum im Klinikum Nürnberg Nord


Wir bieten Ihnen alle gängigen nuklearmedizinischen Untersuchungen im Ambulanten BehandlungsCentrum an.

Um Stoffwechselvorgänge sichtbar zu machen, werden dem Patienten radioaktive Arzneimittel verabreicht. Sie bestehen aus einem radioaktiven Teilchen und einem zweiten Bestandteil, der einen bestimmten Zelltyp im Körper bindet.

 

Das Sichtbarmachen erfolgt mit speziellen Untersuchungsgeräten, sogenannte Gammakameras. Diese können die jetzt vom Körper ausgehenden Gammastrahlen aufnehmen und in ein diagnostisches Bild, ein sogenanntes Szintigramm verwandeln.

Eine nuklearmedizinische Untersuchung ist nicht schmerzhaft. Allein bei der Verabreichung des Radiopharmakons per Injektion, kann der Stich der Injektionsnadel, wie Sie es von einer gewöhnlichen Blutabnahme gewohnt sind, etwas schmerzen.

Die Strahlenbelastung bei einer nuklearmedizinischen Untersuchung liegt im Rahmen einer üblichen Röntgenuntersuchung. Sie ist gering, weil das radioaktive Medikament in der Regel sehr schnell zerfällt bzw. über die Nieren ausgeschieden wird.

 

Für eine Terminvereinbarung sind wir zu nachfolgenden Zeiten erreichbar:
Montag bis Donnerstag 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Freitag 7.00 Uhr bis  13.00 Uhr
Telefon: 0911 398 3061, Fax: 0911 398 3590

So finden Sie uns:
Klinikum Nürnberg Nord, Ambulantes BehandlungsCentrum, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg, Haus 19, Eingang 5, Erdgeschoss, Anmeldung

Autorin/Autor: ABC

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren