Handchirurgie

Mit unseren Händen können wir feinste Tätigkeiten verrichten und gleichzeitig schwerste Arbeiten bewerkstelligen – mit ihnen begreifen wir unsere Umwelt und teilen uns durch eine differenzierte Gestik mit.

Eine Vielzahl von kleinsten Knochen unseres Körpers  ermöglichen uns im Zusammenspiel mit vielen Muskeln der Hand und des Unterarms - versorgt durch ein feines Netz von Nerven und Gefäßen – eine einzigartige Feinmotorik genauso, wie einen kraftvollen Faustschluss und ein differenziertes Arbeiten im Alltag, Freizeit und Beruf. Unsere Hände sind ein wirklich geniales Meisterwerk der Schöpfung.

Wie sehr wir auf unsere Hände angewiesen sind, merken wir oft erst nach Verletzungen und Erkrankungen und daraus resultie-renden Funktionseinschränkungen.

Besonders jetzt sind wir für Sie da!

Das Ziel unserer Behandlung ist die Erhaltung oder baldmöglichste Wiederherstellung einer gut beweglichen, kräftig zugreifenden und schmerzfreien Hand – Ihrer Hand! Wenn möglich wollen wir dieses Ziel ohne Operation erreichen – falls erforderlich können aber alle handchirurgischen Operationen in unserem modernen, ambulanten OP oder auch stationär in Zusammenarbeit mit der handchirurgischen Klinik im Klinikum Nürnberg erfolgen.

                                             Dr. med. Reiner Sievers
                                             Facharzt für Chirurgie
                                             Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
                                             Zusatzbezeichnung Handchirurg

 

Zu unseren Schwerpunkten gehören besonders: 

  • Akute Verletzungen der Hand und deren Folgen einschließlich Verbrennungsverletzungen
  • Nervenengpass-Syndrome wie Karpaltunnelsyndrom und Ulnarisrinnen-Syndrom (auch endoskopische Vorgehensweise)
  • Schnellender Finger und Sehnenreizung des ersten Strecksehnenfachs
  • Rhizarthrose, Fingergelenks- und Handgelenksarthrosen
  • Dupuytren’sche Kontraktur (offene und minimalinvasive Behandlungsformen)
  • Tennis- und Golfellenbogen (Epicondylitis)
  • Ganglien und Tumoren der Hand

In einem persönlichen Beratungsgespräch möchten wir Sie - nach eingehender Untersuchung - über Möglichkeiten der konservativen und operativen Therapie informieren. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den besten Weg für Ihre Hand finden. Sollten spezielle Untersuchungen (z.B.: Röntgen, MRT/CT, Neurophysiologie) erforderlich sein, stehen uns diese auf kurzem und möglichst zeitnahem Weg im Klinikum Nürnberg zur Verfügung. 

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können, damit Sie bald schon Ihre Hände wieder kraftvoll und feinfühlig einsetzen können.

Für eine Terminvereinbarung sind wir zu nachfolgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Donnerstag 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Freitag 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Telefon: 0911 398 3061, Fax: 0911 398 3590

E-Mail: abc@klinikum-nuernberg.de

Bitte kommen Sie mit Ihrer Gesundheitskarte

So finden Sie uns:
Ambulantes BehandlungsCentrum, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg, Haus 19, Eingang 5, Erdgeschoss, Anmeldung

Autorin/Autor: ABC

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren