Informationen für Ärztinnen und Ärzte

Zuweisung
Wenn Sie in ihrer Praxis oder Klinik Patienten sehen, die Sie gerne neuroradiologisch Vorstellen würden, stehen wir Ihnen als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Gerne können Sie telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen, um zunächst erste Fragen zu klären. Sollte es sinnvoll oder erforderlich sein, können Sie uns auch bereits durchgeführte radiologische Untersuchungen zur Zweitmeinung zukommen lassen.
Eine Verlegung oder Einweisung von Patienten zu endovaskulären Behandlungen durch die Abteilung für Neuroradiologie  ist prinzipiell jederzeit möglich, in klinisch dringenden Fällen auch am selben Tag. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir werden dann die stationäre Aufnahme mit unseren klinischen Partnern planen und uns mit Ihnen oder ihren Patienten in Verbindung setzen.

Zweitmeinung
Bei komplexen oder unklaren neuroradiologischen Befunden in der Bildgebung, können Sie uns gerne die Untersuchung ihrer Patientin / ihres Patienten zu einer zweiten Einschätzung zusenden. Insbesondere natürlich, wenn die Notwendigkeit endovaskulärer Interventionen zu diskutieren ist.
Bitte schicken Sie uns die entsprechende Untersuchung auf einer CD oder DVD zusammen mit dem schriftlichen Originalbefund und einem kurzen Anschreiben zur klinischen Situation und ihrer Fragestellung an:
Abteilung für Neuroradiologie
Sekretariat Radiologie und Neuroradiologie
Klinikum Nürnberg Süd
Breslauer Str 201
90471 Nürnberg

Sprechstunden
Bei elektiven Fällen werden wir zunächst eine Vorstellung in einer unserer neurovaskulären Sprechstunden vorschlagen. Im Rahmen dieses Gespräches werden die Patienten individuell beraten und bei möglichen Behandlungsalternativen auch unseren klinischen Partnern vorgestellt.

Autorin/Autor: Radiologie

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren