Psychologische Tinnitusbehandlung

Diese Behandlung richtete sich an Betroffene, bei denen durch ein chronisches Ohrgeräusch ein hoher emotionaler Leidensdruck entsteht. In ca. 10 psychologischen Einzelterminen betrachten wir Ihr Ohrgeräusch individuell, beginnend bei den emotionalen Hintergründen über die aktuelle Tinnitussmptomatik bis hin zu den Folgeerscheinungen des Ohrgeräusches. Da neben einem belastenden Ohrgeräusch häufig auch andere stressbedingte Symptome auftreten, werden in der Behandlung schwerpunktmäßig auch Schlafstörungen, depressive Symptome und Erschöpfungsgefühle berücksichtigt.

Ziel der Behandlung ist nicht das Verschwinden des Ohrgeräusches. Vielmehr geht es um die Entwicklung und Aktivierung von Ressourcen und Strategien, um möglichst gut mit dem Ohrgeräusch zurecht zu kommen.

 

Schwerpunkte sind:

  • Unterstützung bei der Bewältigung der Tinnitusbelastung (Coping)
  • Vermittlung von bewältigungsorientierter Krankheitsinformation und Aufklärung über Therapiemöglichkeiten (Counseling)
  • Förderung der Gewöhnung an den Tinnitus, um das Ohrgeräusch nicht mehr als störend zu erleben (Habituation)
  • Wahrnehmung des Tinnitus verlernen und den Tinnitus periodisch bzw. dauerhaft zu überhören (Retraining)
 

Anmeldung:

Schlafambulanz Haus 34B

Telefon 0911 / 398-7427

Mo.- Fr. 8:30 - 12:00 Uhr, 13:00 - 15:30 Uhr

 

Autorin/Autor: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren