Kongruente Beziehungspflege nach Rüdiger Bauer

"Die Kongruente Beziehungspflege ist die bewusste Wahrnehmung und bewusste Bearbeitung des Erkennens des Erkennens von Menschen im Beziehungsprozess." (Rüdiger Bauer)

Der Mensch stellt in der Kongruenten Beziehungspflege eine untrennbare komplementäre bio-psycho-soziale Einheit dar, die mit anderen bio-psycho-sozialen Einheiten interagiert. Der Mensch selbst ist ebenso Umwelt wie die ihn umgebenden Einflüsse. Die bio-psycho-soziale Gesundheit entsteht durch Interaktionen die zur Passung (Kongruenz) führen. Entsteht keine Passung kann das Risiko zur bio-psycho-sozialen Erkrankung steigen.

Das Modell der Kongruenten Beziehungspflege stellt eine Möglichkeit dar professionelle Beziehungsarbeit zu strukturieren, zu beschreiben, zu organisieren und letztlich die Probleme der Beziehungsgestaltung zu lösen und zu klären. Die Qualität einer professionellen Beziehungsarbeit wird beschreibbar und messbar. Für die Gestaltung der Beziehungen wird eine einheitliche Sprache gefunden, was für die Arbeit im pflegerischen Team große Vorteile bringt.

Im Modell der Kongruenten Beziehungspflege wird die Beziehung in fünf verschiedenen Phasen durch die Pflegekraft verantwortlich und zielgerichtet gestaltet. Die Pflegekraft selbst ist dabei das Instrument der Beziehungsgestaltung. Sie ist Teil der entstehenden Beziehung und bearbeitet die entstehenden Wechselwirkungen hin zu einer Symmetrie oder Kongruenz. Kongruenz bedeutet hier zum einen eine Deckungsgleichheit, beschreibt aber zum anderen den Prozess des Zusammenwachsens zwischen der Person der Pflegenden und der Patienten. Aus den Wechselwirkungen heraus entstehen häufig Behinderungen der Beziehungsgestaltung, die durch einen diagnostischen Prozess bearbeitet und gelöst werden können.

 

Die Kongruente Beziehungspflege wird ab 2015 am Klinikum Nürnberg in folgenden Kliniken eingeführt:

  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie | Kh/XI-1
  • Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter | Kh/XI-4
  • Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie | Kh/XI-3

Autorin/Autor: Haßlinger

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren