Zahnimplantologie einschließlich Kieferknochenaufbau

 

Zahnimplantate ersetzen die Wurzel verloren gegangener Zähne. Sie werden in den Kieferknochen eingesetzt und erfüllen nach Zahnverlust in Kombination mit der anschließenden prothetischen Arbeit die Funktion der natürlichen Zähne.

Der Einsatz von Implantaten sollte durch einen chirurgisch erfahrenen Arzt oder Zahnarzt vorgenommen werden. Der eigentliche Eingriff findet in den meisten Fällen unter ambulanten Bedingungen und in lokaler Betäubung statt.

In den Fällen, in denen nicht ausreichend Knochensubstanz zur Verfügung steht ist zunächst ein Knochenaufbau mit Eigenknochen und/oder Knochenersatzmaterial notwendig.

Autorin/Autor: -.-

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren