Unsere Patientenzimmer: Angenehme Atmosphäre in neuen Räumen

Um den älteren Patienten, die meist mehrere und oft chronische Erkrankungen aufweisen, im Dr. h.c. Theo Schöller-Haus den stationären Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, sind die Patientenzimmer hell und freundlich. Vorgebaute Erker im neuen Gebäude vergrößern die Fensterfläche noch einmal. Der Platzbedarf ist eigens auf Menschen zugeschnitten, die auf einen Rollator oder einen Rollstuhl angewiesen sind. Mit knapp 26 Quadratmetern sind die Patientenzimmer inklusive der Nasszellen sehr geräumig. Die übersichtliche Raumstruktur mit den drei Innenhöfen sowie die Farbgebung in freundlichen Gelb- und Orangetönen und entsprechende Symbolbilder erleichtern die Orientierung.

Die Geriatrie verfügt im neuen Gebäude über speziell ausgestattete Räume für Physio- und Ergotherapie und über einen Besinnungsraum. Bewusst konfessionsfrei gehalten, bietet er eine Möglichkeit, sich zurückzuziehen, innezuhalten, zu meditieren oder auch Abschied zu nehmen.

Zwei Zimmer in der Station sind für die Übernachtung von Angehörigen reserviert. Gerade für ältere Patienten mit einer Demenz oder mit Verwirrtheit ist es ein unschätzbarer Vorteil, eine vertraute Person in der fremden Krankenhausumgebung um sich zu haben.

Autorin/Autor: Medizinische Klinik 2

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren