Invagination des Darmes

Bei der Invagination (Synonym: Intussuszeption) des Darmes stülpt sich ein Darmabschnitt in einen anderen Darmabschnitt ein. Hierbei kann es zu einem Darmverschluß (Ileus) kommen.

Die Invagination betrifft hauptsächlich Säuglinge und Kleinkinder bis zum dritten Lebensjahr. Meist tritt Sie in Folge einer Magen-Darm-Grippe auf, selten als Folge angeborener Veränderungen (Meckel´sches Divertikel u.a.).

Die Formen der Invagination werden entsprechend der beteiligten Darmabschnitte bezeichnet:

  • Ileo-ileale Invagination: Der Dünndarm stülpt sich in Dünndarm ein (meist harmlos)
  • Ileo-colische Invagination: Der Dünndarm stülpt sich in den Dickdarm (häufigster Behandlungsgrund)

Wie erfolgt die Diagnose?
Die Diagnosestellung erfolgt durch Ultraschall.

Wie wird das behandelt?
Ihr Kind erhält einen venösen Zugang und eine Blutenthahme. Meist benötigt Ihr Kind auch eine Infusion für den Ersatz von Blutsalzen.

invagination
 

Das Aufheben der Darmeinstülpung erfolgt dann durch Einlauf unter sonographioscher Kontrolle. Dies kann auch mehrmals erforderlich sein.

Gelingt dies nicht, muß Ihr Kind operiert werden. In diesem Fall werden wir Sie eingehend über die  Operation aufklären. Der Eingriff erfolgt in Vollnarkose und beginnt mit einer Bauchspiegelung. Meist gelingt es auf diese Weise, das Problem zu beseitigen. Sollte dies nicht gelingen, schließt sich an die Bauchspiegelung in seltenen Fällen noch eine Operation mit Bauchschnitt an.

Ihr Kind darf bereits wenige Stunden nach der Operation wieder trinken und essen und meist können wir Ihr Kind nach 2-4 Tagen wieder nach Hause entlassen.

Wann kann mein Kind wieder in Kindergarten/Schule?  
Wir untersuchen Ihr Kind nach einer Woche poststationär nach.
Der Schul- bzw. Kitabesuch ist i.d.R. nach 1-2 Wochen wieder möglich.
Bitte beachten Sie jedoch das 3-wöchige Sportverbot für Ihr Kind!

Autorin/Autor: Dr. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Kinderchirurgie, Eltern-Kind-Zentrum Klinikum Nürnberg

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren