Operationen am Ohr

Äußeres Ohr

  • Anlegen abstehender Ohrmuscheln

  • Entfernung von Tumoren und plastische und oder epithetische Versorgung

Mittelohr
Operation von entzündlich und traumatisch bedingten Mittelohrerkrankungen, gehörverbessernde Operationen (Tympanoplastik) Paukenröhrchen, knochenverankerte Hörgeräte.

Die Eingriffe am Mittelohr erfolgen kosmetisch unauffällig durch den äußeren Gehörgang oder durch eine Schnittführung hinter der Ohrmuschel. Die durch Entzündungen zerstörte Gehörknöchelchenkette wird dann entweder durch körpereigenes Material oder durch Titanprothesen wiederhergestellt.

Autorin/Autor: Dr. Beate Raab

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren