Korrektur von Fehlbildungen

In seltenen Fällen werden weibliche Geschlechtsorgane fehlangelegt oder entwickeln sich nicht korrekt.

Die möglichen Fehlbildungen, die in unserer Frauenklinik behandelt werden, reichen von der harmlosen Vergrößerung der kleinen  Schamlippen, die wir in einer 10-minutigen ambulanten Operation korrigieren können, bis zum kompletten Fehlen der Scheide und der Gebärmutter.

Zur Schaffung der fehlenden Scheide empfehlen wir meistens in der Pubertät eine schmerzfreie Dehnungsmethode oder führen eine Operation durch.

Autorin/Autor: Prof. Dr. Cosima Brucker

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren