Das Ethikforum des Klinikums Nürnberg

Geschichte und Aktivitäten

Das Ethikforum wurde als Nachfolge der Projektgruppe Ethik im Oktober 2002 gegründet und ist sozusagen die „Ethik-Zentrale“ des Klinikums Nürnberg.

Aufgaben des Ethikforums sind:

  • Fortentwicklung der Arbeit des Ethikprojekts (Ethikcode, Verhaltenscodex, Konfliktvermeidung und Konfliktbewältigung)
  • Empfehlungen zum ethischen Umgang mit  z. B. Schwerstkranken und Sterbenden, Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten
  • Schaffung bzw. Koordination der ethischen Beratungsangebote "Zentrale Mobile Ethikberatung" (ZME) und "Ethikkreis" der Nephrologie
  • Unterstützung interner Angebote wie des Ethikcafé
  • Fragen der Entwicklung der Unternehmensethik und der Berufsethik im Klinikum
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Fortbildungen
 

Die ca. 15 Mitglieder [Aktueller 1. Vorsitzender: Prof. Dr. Frank Erbguth, Chefarzt der Klinik für Neurologie] werden auf Vorschlag des Forums vom Vorstand berufen. Um möglichst viele Sichtweisen berücksichtigen zu können, ist es interdisziplinär besetzt und es treffen in diesem Gremium viermal im Jahr Ärzte, Pflegende, Seelsorger, aber auch Juristen und Vertreter von Krankenkassen aufeinander. Zu Einzelheiten verweisen wir Sie auf unsere Geschäftsordnung.

Sind Sie an der aktuellen Arbeit der Ethik am Klinikum interessiert, laden Sie sich doch  den Ethik-Bericht Klinikum Nürnberg 2011-2014 im pdf-Format herunter oder bestellen Sie ihn bei uns.
Wenn Sie mehr an der Geschichte des Ethik Forums und seines Vorgängers, des Ethikprojektes interessiert sind, schauen Sie doch in die Broschüre "Das Ethikprojekt ".

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Hackert, Email: bianca.hackert@klinikum-nuernberg.de, Telefon 0911 398-7862.


Weiterlesen?

 

Autorin/Autor: Richard Schuster

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren