Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Über uns >> Pressemitteilungen 2015 >> Klinikum Nürnberg Süd: Parkhaus ist geöffnet

Klinikum Nürnberg Süd: Parkhaus ist geöffnet

Nach gut einjähriger Bauzeit ist das Parkhaus am Klinikum Nürnberg Süd geöffnet. Mit über 1.500 Stellplätzen gehören Parkprobleme rund um das Krankenhaus der Vergangenheit an.

Nach gut einjähriger Bauzeit wird das Parkhaus auf dem Gelände des Klinikums Nürnberg Süd pünktlich zum Jahresbeginn zur Nutzung freigegeben. Mit einer zusätzlichen Kapazität von insgesamt fast 800 Stellplätzen werden die Parkprobleme rund um das Klinikum Nürnberg Süd künftig der Vergangenheit angehören. Insgesamt stehen ab 5. Januar 2015 mehr als 1.500 Stellplätze zur Verfügung. Zum Größenvergleich: Das größte Parkhaus der Altstadt, das Parkhaus am Hauptmarkt, bietet rund 525 Stellplätze.

Mit der Eröffnung des Parkhauses greift dann die Regelung der Parkraumbewirtschaftung, die im Klinikum Nürnberg Nord bereits seit November 2014 gilt und die zur großen Entspannung der Parksituation im Stadtteil St. Johannis beigetragen hat.

Schranken regeln die Ein- und Ausfahrten zu den Parkplätzen rund um das Klinikum Nürnberg Süd. Bis zur 30. Minute kann gebührenfrei geparkt werden, so dass Patienten von Angehörigen auch künftig kostenlos zu Behandlungen gebracht bzw. abgeholt werden können.

Ab der 31. Minute wird anschließend rückwirkend zum Beginn der Parkzeit pro Stunde eine Parkgebühr von 1 Euro fällig, der Tageshöchstsatz ist bei 8,- Euro gedeckelt. Die Parkgebühren werden erhoben, um die Investitionen von insgesamt 13 Millionen Euro (für beide Standorte) zu refinanzieren. Parkplätze werden weder von den Krankenkassen, noch vom Freistaat Bayern bezuschusst. Die Parkgebühren sind bewusst zivil gehalten. Zum Vergleich: In einem Innenstadtparkhaus schlägt eine Parkstunde mit durchschnittlich 1,80 Euro zu Buche.

Lediglich die Kurzzeitparkplätze unter dem Herz-Gefäß-Zentrum kosten ab der 31. Minute 2.-Euro pro Stunde.

Unmittelbar vor dem Haupteingang des Klinikums Nürnberg Süd in Höhe der Bushaltestelle befinden sich wie bisher Parkplätze, die von Menschen mit Gehbehinderung gebührenfrei genutzt werden können. Als zusätzlicher Service wurde auf dem obersten Deck des Parkhauses ein Kassenautomat installiert, der bequem und ohne Höhenunterschied auch vom Rollstuhl aus bedient werden kann.

Rund um das Parkhaus am Klinikum Nürnberg Süd wird unterdessen noch weiter eifrig gebaut. Der „Baumwipfelpfad" soll künftig vom obersten Stockwerk des Parkhauses ohne Steigung zum Eingang des Klinikums Nürnberg Süd führen. Mit einer Fertigstellung ist im Frühjahr 2015 zu rechnen.

 

Autorin/Autor: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren