Purzelnde Pfunde dank Optifast

Einmal im Monat berichtet Franken Fernsehen in der Reihe „Gesund in Franken“ über medizinische Angebote im Klinikum Nürnberg. Gewichtsreduktion mit dem Optifast-Programm ist das Thema von Dr. Andreas Weber, Oberarzt in der Klinik für Gastroenterologie und Leiter des Optifast-Zentrums im Klinikum Nürnberg. Der Beitrag wird am Freitag, ab 18 Uhr ausgestrahlt. Sendung verpasst? Kein Problem. Der Beitrag ist jederzeit auf dem YouTube-Kanal des Klinikums zu sehen.

Das Klinikum Nürnberg im Fernsehen mit Spitzenmedizin in der Metropolregion. An jedem letzten Freitag im Monat berichtet Franken Fernsehen in der Sendung „Gesund in Franken“ über Diagnose und Therapie unterschiedlicher Erkrankungen. Das Spektrum reicht von chronischen Schmerzen, Herzinfarkt und Hautkrebs, über künstliche Hüft- und Kniegelenke und Übergewicht bis zu Verbrennungen, Depression und Brustkrebs.

Im aktuellen Beitrag dreht sich alles um das Optifast-Programm zur Gewichtsreduktion, das im Klinikum Nord unter ärztlicher Leitung durchgeführt wird. Dieses richtet sich an Menschen, die stark übergewichtig oder adipös sind. In den ersten 12 Wochen nehmen die Teilnehmer im Rahmen einer Formula-Diät eine Spezialnahrung zu sich, die die Pfunde purzeln lässt. „Danach erfolgt eine Ernährungsumstellung“, erklärt Weber. Von Woche zu Woche wird die Spezialnahrung abgebaut und die Teilnehmer nehmen wieder feste Nahrung zu sich.

Das Drehteam von Franken Fernsehen-Redakteurin Susanne Murmann sprach mit Thomas Scharrer, der gerade am Optifast-Programm teilnimmt und bereits 25 Kilogramm abgenommen hat. Er berichtet, warum er sich für dieses Programm entschieden hat. Der Beitrag am Freitag, den 31. Juli, wird zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr ausgestrahlt und dann stündlich bis 23:00 Uhr wiederholt.

 

Hier geht’s direkt zum Video

In der Reihe „Gesund in Franken“ sind außerdem erschienen:

Autorin/Autor: Kathrin Kalb, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren