Schwere Verbrennungen - was tun?

Zentrum für Schwerbrandverletzte im Fernsehen

Einmal im Monat berichtet das Franken Fernsehen in der Reihe „Gesund in Franken“ über medizinische Angebote im Klinikum Nürnberg. Die Behandlung schwerer Verbrennungen ist das Thema von Prof. Bert Reichert, Chefarzt der Klinik für Plastische, Wiederherstellende und Handchirurgie, Zentrum für Schwerbrandverletzte, im Klinikum Nürnberg Süd. Der Beitrag wird am Freitag, ab 18 Uhr ausgestrahlt. Sendung verpasst? Kein Problem. Der Beitrag ist auf dem YouTube-Kanal des Klinikums jederzeit zu sehen.

Das Klinikum Nürnberg im Fernsehen mit Spitzenmedizin in der Metropolregion. Immer am letzten Freitag im Monat berichtet das Frankenfernsehen in der Sendung „Gesund in Franken“ über Diagnose und Therapie unterschiedlicher Erkrankungen. Das Spektrum reicht von chronischen Schmerzen, Herzinfarkt und Hautkrebs, über künstliche Hüft- und Kniegelenke und Übergewicht bis zu Endometriose, Depression und Brustkrebs.

Eine Patientin berichtet

Der aktuelle Beitrag zeigt, mit welchen Methoden die Spezialisten im Zentrum für Schwerbrandverletzte in der Klinik für Plastische, Wiederherstellende und Handchirurgie schwerste Brandverletzungen behandeln.

Zentrum für Schwerbrandverletzte
 

Im Mittelpunkt des Beitrags steht die 44-jährige Silvia Heimerl, die vor einem Jahr bei einer Geburtsfeier schwerste Verbrennungen erlitten hatte. Beim Nachfüllen einer handelsüblichen Tischfackel mit Bioethanol war es zu einer Verpuffung gekommen, 55 Prozent ihrer Haut verbrannten dabei. Nach 28 Operationen und monatelanger Behandlungen blickt die Mutter zweier Kinder inzwischen wieder mit Zuversicht in die Zukunft.

Das Drehteam von Franken Fernsehen-Redakteurin Susanne Murmann begleitete Heimerl auf ihrem Gang ins Klinikum Süd. Die Patientin berichtet dabei „aus erster Hand“ über die erfolgreiche, aber aufwändige Behandlung. Der Beitrag am Freitag, den 27. März, wird zwischen 18:00 und 18:30 Uhr ausgestrahlt und dann stündlich bis 23:00 Uhr wiederholt.

Autorin/Autor: Bernd Siegler, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren