Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Über uns >> Pressemitteilungen 2014 >> Ein voller Erfolg der Kinderstation im Klinikum Neumarkt

Ein voller Erfolg der Kinderstation im Klinikum Neumarkt

Außenstelle der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche des Klinikums Nürnberg in Neumarkt

Die Kinderstation im Klinikum Neumarkt feiert ihren ersten Geburtstag. Das Kooperationsmodell zwischen dem Klinikum Nürnberg und dem Klinikum Neumarkt ist ein voller Erfolg. Das beweisen die Zahlen: Mehr als 1.200 stationäre und ca. 1.500 ambulante kranke Säuglinge, Kinder und Jugendliche wurden im ersten Jahr behandelt, darunter auch der zweijährige Bryan, der sich beim Toben auf einer Hüpfburg verletzte. Damit hat man die Prognosen für die Startphase deutlich übertroffen. „Die Zahlen sind sehr gut, und es hat sich schnell ein sehr fruchtbarer Austausch zwischen Nürnberg und Neumarkt entwickelt “, freut sich Dr. Alfred Estelmann, Vorstand des Klinikums Nürnberg.

In der Vergangenheit waren mehrere Anträge auf Etablierung einer Fachrichtung Kinderheilkunde im Klinikum Neumarkt erfolglos geblieben. Die zuständigen Planungsbehörden verneinten den Bedarf für eine solche Abteilung. Dennoch war dieses Ansinnen in der Bevölkerung weiterhin sehr stark verankert. In Kooperation mit der Klinik für Kinder, Jugendliche und Neugeborene im Klinikum Nürnberg konnte das Klinikum Neumarkt diese Versorgungslücke schließen. Im Oktober 2013 wurde die neue Kinderstation in Neumarkt eröffnet.

Kinderarzt rund um die Uhr

Die Kinderklinik Nürnberg errichtete eine Außenstelle im Klinikum Neumarkt und stellt an jedem Tag 24 Stunden lang eine kinderärztliche Präsenz in Neumarkt sicher. „Damit haben wir eine wohnortnahe stationäre pädiatrische Versorgung mit 10 Betten inklusive einer Kindernotfallambulanz mit einer Rund-um-die-Uhr-Versorgung geschaffen“, betont zufrieden Peter Weymayr, Vorstand des Klinikums Neumarkt

Das Stifter-Ehepaar Leokadia und Johann Donauer, Landrat Willibald Gailler und Dr. Alfred Estelmann, Vorstand des Klinikums Nürnberg, besuchen den zweijährigen Bryan auf der Kinderstation im Klinikum Neumarkt.
 

„Wir kümmern uns um eine pädiatrische Versorgung von Neugeborenen, die stationäre Versorgung von kranken Neugeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit konservativ zu behandelnden Erkrankungen“, erläutert Prof. Jan-Holger Schiffmann, Chefarzt der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche im Klinikum Nürnberg, die Zusammenarbeit. Zudem wird eine notfallambulante pädiatrische Versorgung konservativer Krankheitsbilder von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen in der Nachtzeit, an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen angeboten.

Das Klinikum Neumarkt stellt das pflegerische Personal, Geräte und die Räume zur Verfügung. Die Versorgung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Chirurgie, Urologie und HNO bleibt in bewährter Qualität erhalten. Bei gesunden Neugeborenen nehmen die niedergelassenen Kinderärzte die Vorsorgeuntersuchung U2 im Klinikum Neumarkt vor

Großzügige Stiftung 

Auch Leokadia und Johann Donauer waren zum ersten Geburtstag der Kinderstation sehr zufrieden. Ohne deren Initiative wäre die Kinderstation im Klinikum Neumarkt nur ein Traum geblieben. Das Ehepaar hatte maßgeblich zum Bau des Stiftungsgebäudes im Klinikum Neumarkt sowie zur Ausstattung der Kinderstation beigetragen. „Sie haben ein großes Herz“, bedankten sich Landrat Willibald Gailler und die beiden Klinikvorständen Estelmann und Weymayr beim Stifterpaar.  

Autorin/Autor: Bernd Siegler, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren