Sepsis und Organversagen

Samstag, 07. März 2020, 9.00 – 14.30 Uhr

Veranstaltungsort: Klinikum Nürnberg, Standort Süd, Speiseraum, Erdgeschoss

Arbeitskreis Intensivmedizin am Klinikum Nürnberg
SepNet Regionalzentrum Erlangen-Nürnberg

Die Veranstaltung ist zertifiziert mit 5 Punkten

Programm

Vorsitz: M. Pauschinger (Nürnberg),
R. Veelken (Nürnberg)

09.00 – 09.20 Wilfred Druml, Wien
Fieber – senken oder nicht senken?

09.30 – 09.50 Uwe Janssens, Eschweiler
Volumen oder Vasopressoren – Zielorientierte hämodynamische Therapie im Schock

10.00– 10.20 Guido Michels, Köln
ECLS im Schock – wann und wie?

10.30 – 10.50 Stefan John, Nürnberg
Ertrinken auf der Intensivstation - Wie geht Volumenentzug?

Kaffeepause und Industrieausstellung

Vorsitz: A. Junger (Nürnberg)
A. Geise (Nürnberg)

11.30 – 11.50 Thomas Staudinger, Wien
Individualisierte Beatmungsstrategien – welche Zielparameter sind hilfreich?

12.00 – 12.20 Carsten Willam, Erlangen
Therapeutisches Drugmonitoring im Organversagen – jetzt Standard?

12.30 – 12.50 Richard Strauß, Erlangen
Neue Antibiotika – Neue Optionen auch für Intensivpatienten?

13.00 – 13.20 Frank Erbguth, Nürnberg
Therapiebegrenzung und Organspende – ein Widerspruch?

Mittagsimbiss und Industrieausstellung

Ende der Veranstaltung ca. 14.30 Uhr

Autorin/Autor: Klinikum Nürnberg

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren