Besucherinformation

Wir freuen uns, dass unsere Patienten wieder Besuch empfangen dürfen!

Allerdings müssen Sie und wir zum Schutz unserer aller Gesundheit derzeit noch einige wichtige Sicherheitsmaßnahmen beachten:

Maximal zwei Besucher pro Patient und pro Tag.

Ab Samstag, 4. Juli 2020, dürfen pro Patient zwei Besucher pro Tag kommen (für Geburtshilfe und Wochenstation gelten davon abweichende Regelungen, die wir Ihnen auf der Seite unserer Geburtshilfe zusammengestellt haben).

Die Besuchsdauer bleibt weiterhin auf maximal eine Stunde beschränkt. Dafür wurden die Besuchszeiten verlängert. 

  • Besuchszeiten Klinikum Nürnberg Nord und Süd: 13:00 – 19:00 Uhr
  • Einlasszeiten für Besucher: 13:00 – 18:00 Uhr

Die Begrenzung der Besuchsdauer ist weiterhin notwendig, da maximal ein Patient pro Patientenzimmer Besuch bekommen darf. In Mehrbettzimmern ist das nur bei einer Begrenzung der Besuchsdauer möglich. Wenn immer möglich, sollte der Besuch aber trotzdem außerhalb des Patientenzimmers stattfinden.

Besuche von Personen, die in den letzten 14 Tagen Erkältungssymptome hatten, sind nicht gestattet.

Keinen Besuch empfangen dürfen:

  • Covid-19-Patienten
  • Covid-19-Verdachtsfälle
  • Patienten in den Notaufnahmen.

Begleitpersonen von Patienten der Notaufnahmen sind bei hilfsbedürftigen Patienten weiterhin erlaubt.

Sachen für Patienten, die nicht besucht werden dürfen, können abgegeben werden und werden dann weiterleitet.
 - Klinikum Nürnberg Süd: Abgabe an der Notaufnahme
 - Klinikum Nürnberg Nord: Abgabe beim Patientenzugang in Haus 1

Die Zugänge für Besucher:

  • Klinikum Nürnberg Süd: Haupteingang
  • Klinikum Nürnberg Nord: die beiden Eingänge durch Haus 1 (Alt- und Neubau)

Jeder Besucher muss am Eingang einen Besucherschein vorlegen.

Bitten drucken Sie diesen Besucherschein aus und bringen Sie Ihn bereits ausgefüllt mit! Nutzen Sie dazu bitte die Ausfüll-Funktion im PDF. So können Warteschlangen an den Eingängen vermieden werden. 

Bitte beachten Sie während Ihres Besuchs folgende wichtige Punkte:

  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.
    Sie erhalten eine Einweg-Maske am Eingang.
    Community-Masken sind auf den Geländen aus hygienischen Gründen nicht gestattet. Bitte legen Sie diese am Eingang ab und die von uns erhaltene Maske an.
    Das Tragen dieses Mund-Nasen-Schutzes ist unbedingte Voraussetzung für einen Besuch im Klinikum Nürnberg. Ärztliche Atteste, die vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes befreien, werden nicht akzeptiert.
  • Desinfizieren Sie sich die Hände.
    Entsprechende Spender mit Desinfektionsmittel stehen am Eingang und auf den Stationen.
  • Befolgen Sie die Hygiene-Richtlinien.
    Sie erhalten am Eingang ein Infoblatt mit den Hygiene-Richtlinien. Lesen Sie es sorgfältig durch und beachten Sie die Richtlinien während des gesamten Besuchs. 
  • Melden Sie sich zu Beginn Ihres Besuchs am Stationsstützpunkt an.
  • Bitte beachten Sie: Während der Besuchszeit sind am Wochenende grundsätzlich keine Arztgespräche möglich.

Geburtshilfe und Wochenstation

Informationen zu den Regelungen während der Geburtsbegleitung und zu den Besuchsmöglichkeiten auf unserer Wochenstation haben wir Ihnen auf der Seite unserer Geburtshilfe zusammengestellt.

Weitere Informationen zur Corona-Pandemie:

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation Klinikum Nürnberg

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren