Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Emily vom Neuen Gymnasium Nürnberg initiiert Spendenaktion für das Kinderklinikum Nürnberg mit Geburtshilfe

Emily vom Neuen Gymnasium Nürnberg initiiert Spendenaktion für das Kinderklinikum Nürnberg mit Geburtshilfe

Über 7.300 Euro mit Unterstützung der Stiftung Allianz für Kinder

„Hand in Hand für eine bessere Zukunft“ - unter diesem Motto engagiert sich die Stiftung Allianz für Kinder seit mehr als 20 Jahren für Kinder und Jugendliche. Jedes Jahr unterstützt die Stiftung ganz unterschiedliche Projekte. Jetzt darf sich das Klinikum Nürnberg freuen: Im Rahmen einer gemeinsam mit dem Neuen Gymnasium Nürnberg organisierten Aktion auf dem Mögeldorfer Weihnachtsmarkt wurden insgesamt über 7.300 Euro gesammelt. Das Geld kommt der Ausstattung der Notaufnahme im neuen Kinderklinikum Nürnberg mit Geburtshilfe zugute.

Karin Baumüller-Söder nahm als Schirmherrin des Neubauprojekts den symbolischen Spendenscheck entgegen. „Mit dem neuen Kinderklinikum Nürnberg wollen wir einen Ort für Kinder entstehen lassen, der nach ihren Bedürfnissen und Wünschen eingerichtet ist. Sie sollen sich trotz teilweiser schwerer Krankheit mit ihren Familien für eine Weile so wohl wie möglich fühlen können. Es ist mir daher eine Herzensangelegenheit, dieses Zukunftsprojekt zu unterstützen. Besonders freut es mich, dass die Spende diesmal sogar von einer Klasse des Neuen Gymnasiums Nürnberg initiiert wurde“, so Karin Baumüller-Söder. Auch Dr. Karl Bodenschatz, Ärztlicher Leiter der Kinderchirurgie und -urologie am Klinikum Nürnberg, dankte allen für das Engagement. „Es freut uns, wenn mit kreativen Aktionen und Ideen unser Neubau gestärkt wird und wir damit ein Plus an kinderfreundlicher Ausstattung und Gestaltung umsetzen können.“

Engagement der Klasse 9b für das neue Kinderklinikum Nürnberg

Die ursprüngliche Idee zu der Aktion hatte Schülerin Emily aus der Klasse 9b des Neuen Gymnasiums Nürnberg. An beiden Tagen des Mögeldorfer Weihnachtsmarktes Zuckerwatte und Süßes verkaufen, um Geld zu sammeln für das künftige Kinderklinikum Nürnberg – gemeinsam mit ihren Klassenkameradinnen setzte sie das Projekt in die Tat um. Und mit Papa Stefan Wölfel, dem Leiter der Allianz-Agentur in Mögeldorf, fand sich auch rasch ein engagierter Unterstützer. So stockte nicht nur die Allianz Generalvertretung den Erlös um 2.000 Euro auf, auch die Stiftung Allianz für Kinder steuerte 2.500 Euro bei – insgesamt kamen so über 7.300 Euro zusammen. „Ich bin sehr dankbar und froh, dass wir so viel Geld gesammelt haben“, freute sich Emily stellvertretend für die Klasse 9b.

Wichtiges Zukunftsprojekt für alle Kinder in Nürnberg

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen, jedes Jahr mindestens ein soziales Projekt zu unterstützen“, fasste Stefan Wölfel das Engagement der Allianz zusammen. „Mit dem Neubau des Kinderklinikums Nürnberg ist es ein sehr wichtiges Vorhaben für unsere Kinder und unsere Region.“ Und Erich H. Rochlitz, Repräsentant für den Allianz-Standort Nürnberg, ergänzte: „Wir haben die kinderchirurgische Abteilung des Klinikums Nürnberg bereits mehrfach unterstützt. Es ist uns eine besondere Freude, jetzt auch bei diesem bedeutenden Zukunftsprojekt dabei zu sein.“

Pressefoto_Spende_Weihnachtsmarkt_Mögeldorf_web

Bild: Dank Emily (r.) kamen über 7.300 Euro für das Kinderklinikum Nürnberg mit Geburtshilfe zusammen. Dr. Karl Bodenschatz (l.), Klinikum Nürnberg, Schirmherrin Karin Baumüller-Söder, Erich H. Rochlitz (3. v. r.) und Stefan Wölfel (beide Allianz) sagen Danke.

Foto: Giulia Iannicelli / Klinikum Nürnberg

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren