Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Spezialkissen für Frühchen und ein besonders sicherer Rollstuhl für Kinder

Spezialkissen für Frühchen und ein besonders sicherer Rollstuhl für Kinder

Spendenaktion: Baumüller Gruppe unterstützt Klinikum Nürnberg

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und brauchen eine besondere medizinische Versorgung und Ausstattung – sichere Transportsysteme zum Beispiel oder eine besondere Lagerungsunterstützung für Frühgeborene. Dank einer großzügigen Spende der Baumüller Gruppe in Höhe von 10.000 Euro kann das Klinikum Nürnberg jetzt einen Mobilitätsstuhl sowie spezielle Lagerungskissen zur Unterstützung der entwicklungsfördernden Neonatalpflege anschaffen.

„Durch die Weihnachtsaktion `Spenden statt Schenken´ gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern Kindern im Klinikum Nürnberg Süd helfen zu können - das ist seit fast 20 Jahren ein großes Anliegen der Baumüller-Gruppe und von mir persönlich“, so Karin Baumüller-Söder bei der offiziellen Spendenübergabe.

Engagement für kleine Patientinnen und Patienten

Insgesamt sind 10.000 Euro bei der Aktion zusammengekommen. „Im Namen des Klinikums Nürnberg bedanken wir uns bei Ihnen und allen, die bei der schönen Aktion mitgemacht haben“, freute sich Prof. Dr. Achim Jockwig, Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg. Er bedankte sich persönlich bei Karin Baumüller-Söder. „Ihr Engagement kommt direkt dort an, wo es gebraucht wird: bei unseren kleinen Patientinnen und Patienten.“

Von dem Spendengeld werden nun medizinische Hilfsmittel angeschafft, die den Krankenhausaufenthalt für die Kleinen komfortabler machen. So erhält die Klinik für Kinderchirurgie und -urologie, geleitet von Dr. Karl Bodenschatz, dank der Spende einen speziellen Mobilitätsstuhl. Dieser bietet mit abklappbaren Seitenlehnen und einer besonders guten Polsterung ein Höchstmaß an Sicherheit. Dadurch können auch traumatisierte Kinder, die zum Beispiel einen Unfall erlebt haben, sicher von A nach B gebracht werden. Gerade Kinder, die frisch operiert wurden, können auf diese Weise sehr schnell wieder in eine aufrechte Position gebracht werden.

Die Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche, unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Fusch und Pflegedienstleitung Judith Peltner, darf sich über neue Lagerungskissen für Frühchen freuen. Diese machen eine optimale und stabile Lagerung der Babys möglich, sorgen für Beruhigung und Geborgenheit und geben den Kleinen das Gefühl, im Arm zu liegen. Dadurch wird unter anderem die Körperhaltung stabilisiert, die Verformung der kleinen Köpfchen vermieden und eine bessere Belüftung der Lungen unterstützt.

Pressefoto_Spendenaktion_web

Bild: Karin Baumüller-Söder (3. v. l.) mit einem der speziellen Lagerungskissen für Frühchen. Mit im Bild (v. l.): Prof. Dr. Achim Jockwig, Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg, Prof. Dr. Christoph Fusch, Chefarzt der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche, Dr. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie und -urologie, und Judith Peltner, Pflegedienstleitung.

Foto: Giulia Iannicelli/ Klinikum Nürnberg

Autorin/Autor: Klinikum Nürnberg, Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren