Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Spatenstich der besonderen Art am Klinikum Nürnberg Süd: Kommt ´ne Kita geflogen

Spatenstich der besonderen Art am Klinikum Nürnberg Süd: Kommt ´ne Kita geflogen

Neubaubeginn der Kita Schaukel Süd am Klinikum Nürnberg

Platz zum Spielen, Toben, Kreativsein: Die Kindertagesstätte Schaukel am Klinikum Nürnberg Süd wird neu gebaut. Los geht es jetzt im November. Per Autokran wurden insgesamt 27 Module mit einem Gewicht von bis zu 29 Tonnen angeliefert, die jetzt teils nebeneinander, teils übereinander aufgestellt werden. Wenn alles nach Plan läuft, können die 65 Krippen- und Kindergartenkinder im Frühjahr die Umzugskartons packen. Die bisherige Kita macht dann Platz für das große Neubauprojekt: das Kinderklinikum Nürnberg mit Geburtshilfe.

Kita_Pressefoto_1_web

Die neue Kita wird mit fünf zusätzlichen Kindergartenplätzen etwas größer sein als die bisherige. Bauherr ist das Klinikum Nürnberg. „Jetzt geht es endlich los“, freute sich Peter Schuh, Vorstand Personal und Patientenversorgung. „Unsere Beschäftigten sollen sich auch in Zukunft auf ein optimales Kinderbetreuungsangebot an unseren Standorten in Nord und Süd verlassen können. So ermöglichen wir eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie.“

Kinder dürfen ihre Kita mitgestalten

In die Planung der neuen Kita Schaukel Süd, die nahe der Zufahrt zum Haupteingang des Südklinikums errichtet wird, wurde das Schaukel-Team einbezogen – die Kinder inklusive. „Wir können nicht nur bei der Inneneinrichtung oder der Ausstattung mitentscheiden, sondern waren von Beginn an am Konzept beteiligt“, so Barbara Plato, Geschäftsführerin der Schaukel. „So können wir uns auf eine moderne Kita freuen, die zu einhundert Prozent unser pädagogisches Konzept erfüllen wird.“

Kita_Pressefoto2_web

Die neue Schaukel wird den Krippen- und Kitakindern mit einer Fläche von insgesamt 1.000 Quadratmetern viel Platz zum Spielen bieten. Ruheräume, ein Mehrzweckraum zum Toben, Speiseraum, Bibliothek sowie ein attraktiver Außenbereich mit Klettergeräten, Rutsche und natürlich einer Schaukel: Die neue Kita hat viel zu bieten, und so dürfte den Kindern und Beschäftigten der Abschied von dem bisherigen „Zuhause“ etwas leichter fallen. Damit die Kinder einen direkten Zugang zum Wald bekommen, wird sogar extra ein Steg ins Grüne gebaut. „Wir ziehen mit einem weinenden und einem lachenden Auge um“, so Tanja Jäger, die pädagogische Leiterin der Schaukel. „Aber natürlich machen wir gerne Platz für ein tolles, neues Kinderklinikum in Nürnberg.“

Die Kita Schaukel Kinderbetreuung GmbH wurde 2002 von Beschäftigten des Klinikums Nürnberg gegründet. Heute ist sie ein Tochterunternehmen des Klinikums, das zwei Betreuungseinrichtungen an beiden Standorten des Klinikums Nürnberg unterhält. Insgesamt stehen 140 Plätze für Krippen- und Kindergartenkinder zur Verfügung – das Angebot steht nicht nur Beschäftigten des Klinikums zur Verfügung. Mit extra langen Öffnungszeiten und keinen Ferienschließzeiten überzeugt die Schaukel vor allem mit dem erfolgreichen Konzept einer altersübergreifenden und integrativen Betreuung – Mädchen und Jungen im Alter von acht Wochen bis zur Einschulung finden hier Zuwendung, Betreuung und Förderung.

Kita_Pressefoto3_web

Bildunterzeile Foto 1: Ran an die Schaufel für die Schaukel: Bei der neuen Kita Schaukel Süd arbeiten das Klinikum Nürnberg und die Schaukel Kinderbetreuung GmbH Hand in Hand.

Bildunterzeile Foto 2: Ein großer Tag für die kleinen Bauherrinnen und Bauherren: Spatenstich für die neue Schaukel am Klinikum Nürnberg Süd. Mit im Bild (v. l.): Erzieher Martin Gschwendtner, Geschäftsführerin Barbara Plato, die pädagogische Leiterin Tanja Jäger und Peter Schuh, Vorstand Personal und Patientenversorgung.

Bildunterzeile Foto 3: Die neue Kita Schaukel Süd wird in Modulbauweise gebaut – in direkter Nähe zum Haupteingang des Südklinikums.

Quelle: Giulia Iannicelli / Klinikum Nürnberg

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation Klinikum Nürnberg

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg