Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Paracelsus Medizinische Privatuniversität lädt zum virtuellen Paracelsus Science Get Together ein

Paracelsus Medizinische Privatuniversität lädt zum virtuellen Paracelsus Science Get Together ein

Start am 2. Juli – wissenschaftliches Programm bis Oktober

Was sich im vergangenen Jahr bewährt hat, wird in Nürnberg in diesem Sommer wiederholt: Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) setzt beim traditionellen „Paracelsus Science Get Together" auf eine digitale Lösung – und zwar zeitlich erweitert als “Virtual Science Summer“. Bis Ende Oktober können sich Interessierte auf eine spannende 360-Grad-Reise durch aktuelle Forschungsprojekte an der PMU und im Klinikum Nürnberg, der Kooperationspartner und Lehrkrankenhäuser begeben. Neu in diesem Jahr: Forscherinnen und Forscher stehen an mehreren Terminen für Echtzeit-Diskussionen zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr auf die 12. Auflage unseres Wissenschaftsforums und sind sicher, dass wir mit unserer hochkarätigen Poster-Session für einen konstruktiven Wissenstransfer sorgen können“, so Univ.-Prof. Dr. Theodor Fischlein, seit April Vize-Rektor der PMU, und Forschungsdekan Univ.-Prof. Dr. Sascha Pahernik. „In diesem Jahr sind rund-0 Beiträge eingereicht worden. Das ist ein neuer Rekord für das virtuelle Format und beweist die hohe Forschungsleistung der PMU an ihren Standorten in Salzburg und Nürnberg und der Kooperationspartner unserer Universität.“

Pressefoto_Fischlein_web
 

Kick-off mit Bekanntgabe der Forschenden des Jahres

Der diesjährige Paracelsus Science Get Together findet turnusmäßig am Standort Nürnberg statt – coronabedingt verlagert in das virtuell nachgebildete Hörsaalgebäude der PMU auf dem Gelände des Klinikums Nürnberg, ausgestattet mit vielen interaktiven Möglichkeiten und einer virtuellen Ausflugsmöglichkeit an die PMU in Salzburg. Starttermin ist der 2. Juli 2021 um 9 Uhr mit einem Kick-Off und einer Begrüßung. Von 11 bis- Uhr können zahlreiche Forschende bei ihren Postern virtuell besucht und zu ihren Arbeiten befragt werden. Ab 15 Uhr können Interessierte die Verleihungen von Wissenschaftspreisen per Livestream verfolgen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird die Bekanntgabe der Forscherin und des Forschers des Jahres und die Übergabe der mit Preisgeldern dotierten Posterpreise sein. Danach können Interessierte den ganzen Sommer über bis zum 31. Oktober die mehr als 130 wissenschaftlichen Poster- und Sponsorenbeiträge per Mausklick besuchen, sich über die „Paracelsus Wissenschaftspreise" erkundigen und sich virtuell mit anderen Forschenden austauschen. An zwei weiteren Terminen – am 15. Juli und am 24. September jeweils von 15 bis 17 Uhr - stehen viele Forscherinnen und Forscher zusätzlich an ihren Postern für Echtzeit-Diskussionen zur Verfügung.

Offenes Forum zum wissenschaftlichen Austausch

Mit dem "Paracelsus Science Get Together" bietet die Paracelsus Medizinische Privatuniversität seit zwölf Jahren ein offenes Forum von und für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die rund um den Themenbereich Gesundheit tätig sind. Die Veranstaltung findet im jährlichen Wechsel an den PMU-Standorten in Nürnberg und Salzburg statt. Forschende der PMU, des Klinikums Nürnberg, von Kooperationspartnern und anderer Forschungseinrichtungen aus der Region tauschen sich im Rahmen einer Poster-Session in zwangloser und kollegialer Atmosphäre aus und präsentieren ihre aktuellen Forschungsergebnisse. Die besten Poster werden prämiert, ebenso werden bestpublizierende Einzelpersonen und Organisationseinheiten der PMU geehrt.

Den Virtual Science Get Together und den Virtual Science Summer erleben Sie unter http://vsgt.pmu.ac.at

Bildtext: Univ.-Prof. Dr. Theodor Fischlein, der Ärztliche Leiter der Herzchirurgie am Klinikum Nürnberg, ist seit April Vize-Rektor der PMU.

Foto: Giulia Iannicelli/Klinikum Nürnberg

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg