Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Bayerische Meisterin für Kinderkrankenpflege lernt am Nürnberger Centrum für Pflegeberufe

Bayerische Meisterin für Kinderkrankenpflege lernt am Nürnberger Centrum für Pflegeberufe

Julia Eibner erhält die Auszeichnung 2020

Die schlechte Nachricht: Deutsche Meisterin kann Julia Eibner in diesem Jahr nicht mehr werden. Der bundesweite Wettbewerb wurde coronabedingt vor dem Endausscheid abgebrochen. Die gute Nachricht: Die 20-jährige Auszubildende vom Nürnberger Centrum für Pflegeberufe (CfP) hat den Landestitel in der Tasche. Sie darf sich nun beste Schülerin für Kinderkrankenpflege in ganz Bayern nennen – und sie hat einen Startplatz für das Finale in Berlin 2021.

„Es freut mich ungemein, dass eine Schülerin unserer Pflegeschule ausgerechnet im Jahr der Pflege den Titel nach Franken geholt hat“, gratulierte Prof. Dr. Achim Jockwig, Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg. „Die Auszeichnung belegt nicht nur die hohe Kompetenz von Julia Eibner – sie zeigt auch, dass wir mit unserer Ausbildung auf einem optimalen Weg sind. Ich danke dem gesamten Team der Schule, allen voran den Leiterinnen Dr. Julia Simon und Lalita Coldewey sowie den Klassenlehrerinnen Maria Vaas und Sandra Winzinger.“ 

Pressefoto_CfP_Urkundenübergabe_Rudi_Ott_350_233
 

Riesenerfolg gleich bei der ersten Teilnahme

Für das Centrum für Pflegeberufe war die Teilnahme an dem Bundeswettbewerb, der unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Jens Spahn im jährlichen Turnus stattfindet, eine Premiere. Drei Schülerinnen waren dabei – die angehende Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Julia Eibner überzeugte am Ende auf ganzer Linie. „Wir sind sehr stolz, dass wir gleich beim ersten Mal so brillieren konnten“, freute sich Dr. Julia Simon. „Besonders erfreulich ist aber auch, dass wir so engagierte Schülerinnen wie Julia Eibner in unseren Reihen haben.“

Denn: Die Teilnahme an dem Wettbewerb, der unter dem Motto „Wertschätzung und Respekt“ die Fachlichkeit des Pflegeberufs hervorheben soll, ist ein hartes Stück Arbeit. Julia Eibner, die im zweiten Jahr am Centrum für Pflegeberufe lernt, musste nebenbei mehrere aufwendige Klausuren und Tests durchlaufen – mit guten Noten, versteht sich.

Solide Ausbildung für einen zukunftssicheren Job

Die gebürtige Nürnbergerin macht im kommenden Jahr ihren Abschluss und kann sich vorstellen, im Klinikum Nürnberg zu bleiben. „Ich freue mich sehr über den Titel und hoffe, 2021 in Berlin um die Deutsche Meisterschaft zu kämpfen“, so Julia Eibner. „Letztlich geht es mir aber in erster Linie um die Sache: eine solide Ausbildung mit dem Ziel, fit für den Beruf zu werden und Pflegebedürftige wertschätzend und kompetent zu betreuen.“ Im Centrum für Pflegeberufe, einer der mit rund 500 Auszubildenden größten Pflegeschulen in ganz Bayern, muss sie sich in dieser Hinsicht keine Sorgen machen.

Foto: Feiertag! Prof. Dr. Achim Jockwig (r.), Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg, überreicht Julia Eibner (Mitte) die Urkunde als beste Kinderkrankenpflegeschülerin von ganz Bayern. Sein Dank gilt auch dem Team vom CfP: Sandra Winzinger, Maria Vaas, Lalita Coldewey und Dr. Julia Simon (v. l.).

Quelle: Rudi Ott, Klinikum Nürnberg

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren