Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Klinikum Nürnberg Süd: Entwarnung nach Sondierungsarbeiten

Klinikum Nürnberg Süd: Entwarnung nach Sondierungsarbeiten

Nach Sondierungsarbeiten im Baugebiet „Langwasser Z“ gibt die Feuerwehr Entwarnung: Es wurde dort – wie erwartet – kein Blindgänger gefunden, der entschärft werden muss.
Der Betrieb am Klinikum Süd kann daher ohne Störungen weitergehen. 

Die wbg errichtet im Baugebiet „Langwasser Z“ neben dem LangwasserBad eine Wohnsiedlung mit 170 Wohneinheiten. Die Auswertung von Luftbildern hatte ergeben, dass im Zweiten Weltkrieg über diesem Gebiet Bomben abgeworfen wurden, so dass die Baufläche sondiert werden musste. Experten haben jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass diese Sondierung zu einem Blindgänger-Fund führt, als äußerst gering eingeschätzt. Das hat sich nun bestätigt.

Da das Klinikum Nürnberg Süd mehrere Hundert Meter vom Verdachtspunkt auf dem Baugebiet entfernt liegt, hatte das Klinikum Nürnberg in einem engen Austausch u.a. mit Feuerwehr, Rettungsdiensten und der Kampfmittelbeseitigungsfirma Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und ein Vorgehen erarbeitet, das für den unwahrscheinlichen Fall eines Kampfmittelfundes die Beeinträchtigungen für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter auf ein Mindestmaß reduziert.

 

.

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie


AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren