Klinikum Nürnberg sagt danke!

Nürnberger unterstützen ihr Krankenhaus in Corona Zeiten

Unternehmen, Privatpersonen, Schulen und kleine wie große Firmen aus und um Nürnberg unterstützen das Klinikum Nürnberg mit vielen Spenden.
Nahezu täglich melden sich Unterstützer, um etwa Ostereier oder medizinische Schutzausrüstung zu übergeben - Teams aller Bereiche profitieren davon bei ihrem Einsatz gegen Corona.

Auch mit derzeit so knapper Schutzkleidung helfen die Nürnberger ihrem Krankenhaus: Unternehmen spendeten medizinische Ausrüstung und aus Nürnbergs Schulen kamen zuletzt rund 3.000 Schutzbrillen.
Der 3. Bürgermeisters, Dr. Klemens Gsell, hatte dazu aufgerufen, diese Brillen, die sonst im Chemieunterricht genutzt werden, dem Klinikum Nürnberg zu spenden.

„In den für uns alle fordernden Zeiten der Covid-19-Pandemie danken wir sehr herzlich allen Unterstützern für ihre großzügige und unbürokratische Hilfe, auch im Namen aller unserer Mitarbeiter und Patienten“, so Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Achim Jockwig über die willkommene Unterstützung.

Das Klinikum Nürnberg freut sich über jede einzelne Initiative und bedankt sich sehr herzlich bei allen Spendern – den hier aufgeführten wie auch den nicht namentlich genannten!

Unser Dank gilt:

  • Goldmann Personaldienste:
    95 FFP2-Masken
  • Ismail Akpinar im Namen der Türkischen Community Nürnbergs:
    Geld-Spenden in der Höhe von über 20.000 € für die Anschaffung von Masken
  • Wasserwirtschaftsamt Nürnberg:
    36 Kartons mit Einmalhandschuhen
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge:
    2.000 FFP2-Masken mit Ventil
    3.000 FFP2-Masken ohne Ventil
    250 OP-Masken
    250 Schutzkittel
Collage_Spenden
 

  • Gymnasium Hilpoltstein:
    77 Schutzbrillen
  • Montessori Schule Lauf, Realschule Röthenbach, Realschule Feucht, Gymnasium Lauf:
    Insgesamt 200 Schutzbrillen für die Krankenhäuser Nürnberger Land
  • Nähfieber:
    50 Kinder-Masken
  • Huawei Technologies Düsseldorf GmbH:
    1.000 FFFP2-Masken
  • Hoffman Supply Chain GmbH:
    5040 Masken
  • Fruchtecke Schlosser GmbH & Co. KG:
    Erfrischungsgetränke
  • Auf Veranlassung des 3. Bürgermeisters, Dr. Klemens Gsell, haben Nürnberger Schulen dem Klinikum Nürnberg rund 3.000 Schutzbrillen aus dem Chemieunterricht zur Verfügung gestellt
  • Firma Kloster Kitchen:
    ca. 1.300 Schüttel-Limo Ingwer-Zitrone
  • Firma Läderach Chocolatier Suisse:
    ca. 60 Tüten Schokolade, Pralinen, Ostereier und Osterhasen
  • grape design München mit der Aktion www.wecomebackstronger.de
    20 Gutscheine für Take-Away-Restaurants
  • 1. FC Nürnberg:
    200 Ehren-Trikots zur Verlosung unter allen Mitarbeitern
  • Aldi GmbH & Co. KG Roth:
    Ostereier und Osterhasen
  • Schoko-Ring:
    ca. 500 lila Schokoladen-Osterhasen und Mixed-Tüten
  • Hussel Confiserie:
    Schokolade im Wert von ca. 1.000 €
  • Primero Verlag München:
    Kinderbücher für die Patienten in der Kinderklinik
  • Begegnungsstube Medina e.V.:
    Bilder und Zeichnungen von Kindern aus der Türkischen Community für die Patienten des Klinikums Nürnberg
  • Degussa Goldhandel GmbH:
    1.500 Masken



Autorin/Autor: Barbara Lager

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren