Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> "Mach Karriere als Mensch!" - Ausbildungsoffensive Pflege

"Mach Karriere als Mensch!" - Ausbildungsoffensive Pflege

Klinikum beteiligt sich an bundesweiter Kampagne des Familienministeriums - Neue Ausbildung startet zum April 2020

Mit einer Plakataktion beteiligten sich Pflegeschüler des Klinikums Nürnberg an der bundesweiten Aktion „Mach Karriere als Mensch!“ zum Start der „Ausbildungsoffensive Pflege“ des Bundesministeriums für Familie, Soziales, Frauen und Jugend. Nicht nur in der Pflege, sondern in allen Berufsgruppen im Gesundheitswesen herrscht extremer Fachkräftemangel. Ein zentrales Ziel der bundesweiten Offensive ist es, die Zahl der Auszubildenden und die Zahl der ausbildenden Einrichtungen in den nächsten vier Jahren um zehn Prozent zu steigern. Die neue generalistische Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/mann startet im Klinikum pünktlich zum 1. April 2020.

„Gesundheits- und Krankenpflege ist ein hochqualifizierter und schwieriger Beruf, der wie kaum ein anderer fachliche und menschliche Anforderungen miteinander verbindet“, betont Peter Schuh, Vorstand Personal und Patientenversorgung. „Die Ausbildung in unserer eigenen Schule ist für uns existenziell wichtig, aber auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, so Schuh. Mit derzeit 474 Schülern aus 44 Nationen ist das Centrum für Pflegeberufe (cfp) des Klinikums Nürnberg eine der größten Pflegeschulen in Bayern.

Das cfp beteiligte sich nun als Partner der bundesweiten Informations- und Öffentlichkeitskampagne „Mach Karriere als Mensch!“ zur Ausbildungsoffensive Pflege, die das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für die nächsten vier Jahre ausgerufen hat.

Bundesweite Ausbildungsoffensive Pflege mti cfp-Beteiligung
 

"Von wegen Pillepalle - Die neue Ausbildung in der Pflege"

„Wir wollen auf die Chancen und Vorteile der neuen Pflegeausbildungen aufmerksam machen, damit sich zahlreiche Interessierte für eine Ausbildung in der Pflege entscheiden“, so Bundesministerin Franziska Giffey.

Die Schüler der cfp-Eingangsklassen für die dreijährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankheitspflege präsentierten daher zum Start der Offensive drei markante Plakate der Kampagne zur neuen generalistischen Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/mann, die ab April 2020 startet hoch: „Von wegen Pillepalle: Die neue Ausbildung in der Pflege“ oder „Das Ding hat Zukunft“ lauten die Slogans.  

Neue Ausbildung startet pünktlich im April 2020 

Nach dem neuen Pflegeberufegesetz ersetzt die dreijährige Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/mann die bisherige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege. Im Herbst haben zum letzten Mal 125 Schüler im Centrum für Pflegeberufe die dreijährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege bzw. zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflege begonnen.

Im Gegensatz zu manch anderen Pflegeschulen in Bayern startet im Centrum für Pflegeberufe (cfp) des Klinikums Nürnberg die neue generalistische Pflegeausbildung zum 1. April mit mindestens zwei Klassen. Während andere Schulen aufgrund der noch nicht vorliegenden Vorgaben des bayerischen Kultusministeriums für diese neue Ausbildung den Kursbeginn zum Frühjahr 2020 gestrichen hat, lehnt sich das Klinikum mit seinem Lehrplan an den bereits vorliegenden Rahmenlehrplan des Bundesgesundheitsministeriums an. „Angesichts des eklatanten Mangels an Pflegekräften im ganzen Land wäre es nicht zu verantworten, die Frühjahrskurse ausfallen zu lassen“, betont Peter Schuh, Vorstand für Personal und Patientenversorgung im Klinikum Nürnberg.

231 Absolventen in diesem Jahr

Insgesamt 231 Schüler und Studenten schlossen dieses Jahr im Klinikum Nürnberg mit Erfolg ihre Berufsausbildung bzw. ihr Studium ab und starten nun ihre Karriere in einem medizinischen bzw. pflegerischen Beruf. Neben 91 Absolventen der dreijährigen Ausbildung zum examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger beziehungsweise Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, sind das 20 Medizinisch-Technische Radiologieassistenten, 24 Medizinische Fachangestellte, 36 Pflegefachhelfer, zehn Operationstechnische Assistenten (OTA), sieben Anästhesietechnische Assistenten und fünf Hebammen/Entbindungspfleger.

Erstmals schlossen zudem auch 38 Medizinstudenten der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität ihr Studium der Humanmedizin am Standort Nürnberg ab.

Autorin/Autor: Bernd Siegler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren