Endgültige Ausbaustufe erreicht

Studienauftakt am Nürnberger Standort der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität

Studienauftakt für 50 junge Nachwuchsakademiker am Nürnberger Standort der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität auf dem Gelände des Klinikums Nürnberg. Das fünfjährige Studium der Humanmedizin hat für sie begonnen. Die 24 Frauen und 27 Männer aus ganz Deutschland konnten nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren einen der begehrten Studienplätze ergattern.
Mit Beginn des neuen Studienjahres hat damit der Nürnberger Standort der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität seine Endausbaustufe erreicht. 250 Studierende sind nun gleichzeitig in Nürnberg immatrikuliert. Das Lehrprogramm, das sogenannte Curriculum der Paracelsus Universität greift auf renommierte Vorbilder zurück und orientiert sich eng an der Ausbildung der amerikanischen Mayo-Medical School. Nach der fünfjährigen Studienzeit schließt der Studiengang mit dem international anerkannten Titel des „Dr. med. univ.“ ab.

 

Mehrstufiges Zulassungsverfahren

Neben einem vierstündigen Online-Test, in dem insbesondere kognitive und naturwissenschaftliche Fähigkeiten überprüft werden, mussten sich alle Bewerberinnen und Bewerber, die in die engere Wahl gekommen waren, auch einem persönlichen Interview stellen. Ziel dieses fast einstündigen Gesprächs ist es, die Motivation jedes Bewerbers für das Berufsfeld herauszuarbeiten und besonders motivierte Kandidaten für den jungen Hochschulstandort in Nürnberg zu gewinnen. Parallel zum Nürnberger Campus haben im Salzburger Stammhaus der Paracelsus Universität 75 Studierende ihr Studium der Humanmedizin aufgenommen.

 

 

Förderung sozialer und kommunikativer Kompetenzen von Studienbeginn an

Für die 50 Jungakademiker aus Nürnberg geht es zunächst in die zweiwöchige „Beginners Week“. Ziel dieser Auftaktphase ist es, von Studienbeginn an die sozialen und kommunikativen Kompetenzen zu stärken – ein Schwerpunkt, der sich durch das komplette Studienprogramm zieht.

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren