Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Tag der offenen Tür in der Geburtshilfe am Samstag, 14. Juli 2018 von 10 bis 15 Uhr

Tag der offenen Tür in der Geburtshilfe am Samstag, 14. Juli 2018 von 10 bis 15 Uhr

Einblick in die Basisstation für Erdankömmlinge

Jeder Mensch ist einzigartig und so verläuft auch jede Schwangerschaft und jede Geburt auf einzigartige Weise.

Nach (in der Regel) vierzig Schwangerschaftswochen steht die Landung für die neuen Erdankömmlinge ins Haus. Doch wie läuft dieses einschneidende Ereignis eigentlich genau ab?

Die „Basisstation“ für Neuankömmlinge im Klinikum Nürnberg Standort Süd, die Geburtshilfe, öffnet am Samstag, den 14. Juli 2018 in der Zeit von 10 – 15 Uhr ihre Tore und beantwortet werdenden Eltern, Großeltern und allen Interessierten Fragen zum Thema Geburt.

 

 

Der Tag der offenen Tür gibt die Gelegenheit, einen Blick ins Zentrum der Geburt zu werfen, den Kreißsaal. Ebenso steht allen Interessierten ein Rundgang auf der Station offen. Das eingespielte Team der Klinik für Frauenheilkunde, das im Jahr routiniert mehr als 3.000 Geburten betreut, beantwortet ihre Fragen, besonderes Augenmerk liegt dabei auf der hebammengeleiteten Geburt.

Mit einem 4 D- Ultraschall kann ein dreidimensionales Bild des Embryos in Echtzeit dargestellt werden – beim Tag der offenen Tür erfolgt eine Demonstration dieser Möglichkeit - für Schwangere zwischen der 20. und 30. Schwangerschaftswoche.

Außerdem mit im Programm: Die Besichtigungsmöglichkeit der Wochenstation, ein Tragetuch-Kurs sowie ein Wickel-Crashkurs für werdende Großeltern. Die Klinik für Frauenheilkunde, Schwerpunkt Geburtshilfe freut sich auf Ihren Besuch beim Tag der offenen Tür am 14. Juli!

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren