Neues aus Medizin, Pflege und Forschung

Neue Ausgabe der Zeitung des Klinikums Nürnberg ist erschienen

Die neue Ausgabe der KlinikumZeitung ist erschienen. Sie enthält eine Fülle von Beiträgen und Tipps aus unterschiedlichsten medizinischen und pflegerischen Bereichen des Klinikum Nürnberg und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität. Die KlinikumZeitung hat eine Auflage von 18.000 Exemplaren und ist an den Informationen im Klinikum Nürnberg Süd und Nord, im Nürnberger Rathaus, im Bildungszentrum, bei einigen Apotheken und in den Kulturläden kostenlos erhältlich.

Seit 2005 ist er eine feste Größe im Kalender des Klinikums: Der kli-ki-Tag. Im Rahmen der KinderUni Nürnberg besuchen zweimal im Jahr wissbegierige Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren das Eltern-Kind-Zentrum. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema Notfall. Die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe der KlinikumZeitung erklärt, wie auch junge Menschen in Notsituationen helfen können und warum im Krankenwagen immer ein Maßband bereitliegt.

Sie sind das unverzichtbare Leitsystem des Krankenhauses und für die Patienten doch unsichtbar. Die Ärzte und Mitarbeiter der Pathologie stellen täglich dutzendfach anhand von Gewebeproben Diagnosen und weisen so den Weg zur besten Therapie. Warum die Pathologie fälschlicherweise oft mit der Rechtsmedizin verwechselt wird und was eine halbe Millionen Glasplättchen im Keller zu bedeuten haben, erzählt die große Reportage.

 

Weitere Themen der neuen Ausgabe sind: Wie sich das Krankenhaus Lauf mit einem Neubau zur wohnortnahen Versorgung bekennt, mit welchem neuen Angebot das Klinikum Nürnberg den Suchtfaktoren Internet, Kaufen und Spielsucht begegnet und welche neuen Chefärzte die Kliniken für Gastroenterologie und Psychosomatik leiten. Im Interview erklärt Chefarzt Prof. Roland Veelken hilfreiche Tipps, worauf man bei Bluthochdruck besonders achten muss.

Autorin/Autor: Daniel Voigt | Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren