Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> KlinikumZeitung >> Jahrgang 2015 >> Ausgabe 1 >> Schöller-Preis für Altersmedizin - Auszeichnung für drei Projekte

Schöller-Preis für Altersmedizin - Auszeichnung für drei Projekte

Gleich drei Forschungsprojekte, die die Behandlungs- und Versorgungsqualität alter Menschen in Deutschland im Blick haben, wurden im vergangenen Oktober mit dem Theo-und-Friedl-Schöller-Forschungspreis für Altersmedizin ausgezeichnet.

Der Anerkennungspreis, der dieses Mal mit jeweils 5.000 Euro dotiert war, ging an Dr. Marion Dunkel von der Geriatrischen Tagesklinik des Klinikums Nürnberg für ihren Beitrag „Multimodales Behandlungsprogramm zur Behandlung körperlicher und seelischer Schmerzzustände im hohen Alter“, an Privatdozentin Dr. Eva-Maria Kessler für ihre Arbeit zur „Psychotherapie der Depression im Seniorenheim (PSIS)“ sowie an die Diakonie Neuendettelsau für ihre Untersuchung „Präventive Hausbesuche im Senioren-Netzwerk Nürnberg-Nordstadt“.

 

So unterschiedlich die untersuchten Projekte der drei Preisträger auch sind, so zeigen doch alle drei, dass es sich lohnt, in die besondere Betreuung von alten und hochbetagten Menschen zu investieren. „Die alten Menschen“, dieses Fazit zieht Privatdozent Dr. Markus Gosch, Chefarzt der Klinik für Geriatrie im Klinikum Nürnberg, „profitieren eindeutig von einem Mehr an Lebensqualität.“

Die Arbeiten zeigten auch, dass sich die Investition finanziell rechnet. „Eine gute ambulante und präventive Betreuung leistet einen wichtigen Beitrag dazu, teure Krankenhauseinweisungen zu reduzieren.“

Der Theo-und-Friedl-Schöller-Forschungspreis für Altersmedizin, der 2013 von der gleichnamigen Stiftung und dem Zentrum für Altersmedizin des Klinikums Nürnberg ausgelobt wurde, wurde bereits zum zweiten Mal verliehen. Mit dem Preis werden herausragende Arbeiten ausgezeichnet, die sich mit den Belangen sehr alter Menschen befassen und neue Aspekte in Forschung, Lehre und Versorgung eröffnen.

Autorin/Autor: Doris Strahler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren