Spender und Förderer 2017

nbspDas Klinikum Nürnberg dankt allen Spendern und Förderern - den hier genannten wie auch den nicht genannten. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ansprechpartnerin für Spenden und Stiftungen: Simone Sellner

Strampler & Co. für die Kinderklinik
Winzige Söckchen, Strampler, Shirts und Hosen – Kleinkinder brauchen jede Menge Kleidung. Darum war die Freude in der Kinderklinik des Klinikums Nürnberg umso größer, als die Firma loud + proud gleich einen ganzen Tisch voller Kinderkleidung im Gesamtwert von 500 Euro gespendet hat. Vertriebsleiter Ingo Hecking und seine Kollegin Daniela Miess lieferten die Stücke persönlich bei Chefarzt Prof. Dr. Fusch ab. Das Unternehmen aus Hersbruck produziert seit fast zehn Jahren Baby- und Kinderkleidung aus nachhaltigen, biologischen Materialien und zu fairen Arbeitsbedingungen. Seit 2013 tragen alle produzierten Stücke das GOTS-Siegel, ein strenger Standard für Bio-Kleidung. Der Kontakt zur Kinderklinik entstand durch die Kinderkrankenschwester Manuela Fritsch, eine langjährige Freundin von Miess. Bereits seit einiger Zeit spendet loud + proud immer wieder Teile aus Ihrem Angebot, nun hat der Familienbetrieb sein Engagement im Klinikum Nürnberg Süd weiter ausgebaut. Fusch und sein ganzes Team freuen sich sehr über die zusätzliche Unterstützung.
Großzügige Spende der NÜRNBERGER Einkaufsgemeinschaft
Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter bedankt sich herzlich bei der NÜRNBERGER Einkaufsgemeinschaft für eine großzügige Spende in Höhe von 10.000 Euro. Der NÜRNBERGER Einkaufsgemeinschaft ist es ein großes Anliegen, Kinder in der Region zu unterstützen. Die finanziellen Mittel kommen der neuen Tagesklinik im Klinikum Süd zugute. Oberarzt Dr. Andreas Beck freut sich, mit Hilfe dieser Spende einen wichtigen Teil der Erstaustattung der Tagesklinik mit therapeutischem Spielgerät finanzieren zu können zur bestmöglichen Versorgung der kleinen Patientinnen und Patienten.
Spende von den Club-Ultras
Die Nürnberger Herzhilfe e.V. erhielt von den Fußballfans des 1. FCN einen Spenden-scheck in Höhe von 4.350 Euro, die sie im Rahmen ihrer traditionellen Weihnachtsaktion gesammelt hatten. Vor dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig  kamen vier Ultra-Fans in das Herzgefäß-Zentrum im Klinikum Nürnberg Süd. Martin Burkert, Vorsitzender der Herzhilfe, sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Jürgen Jessl, Prof. Dr. Matthias Pauschinger und Prof. Dr. Martin Gottwik nahmen den Scheck entgegen. Das Geld wird unter anderem für Fortbildungen für Ärzte und Pflegepersonal, für Arzt-Patienten-Seminare und Informations- und Austauschveranstaltungen der Nürnberger Herzhilfe e.V. eingesetzt. Der Verein bedankt sich herzlich für den netten Besuch, den interessanten Austausch und für die großzügige Spende der Club-Fans und ihr überaus wertvolles Engagement. Nach der Übergabe warfen die Fans einen Blick in die Klinik für Kardiologie.
Spende von Bikerinnen und Bikern
Der Verein Klabautermann e.V. im Klinikum Nürnberg Süd hat eine großzügige Spende der F&M Jonak GmbH, Harley Davidson Nürnberg, erhalten. Dank der Spendensumme von 6.000 Euro finden chronisch kranke Kinder und ihre Geschwisterkinder weiterhin eine optimale Betreuung durch den Verein. Die Vorstände von Klabautermann e.V. Hanne Henke und Bernd Pflüger nahmen das Geld entgegen und sind sich einig: „Wir brauchen starke Partner, die gerne Verantwortung für die chronisch kranken oder verunfallten Kinder über-nehmen.“ Der Spendenerlös kam durch Events zustande, bei denen selbst gebackene Köstlichkeiten verkauft wurden. Außerdem spendeten viele Bikerinnen und Bikern bei einer Motorradfahrt Geld. Zum Saisonende im Jahr 2016 wurden die gefahrenen Kilometer zusammen gezählt, es waren 220.000 km. Für jeden gefahrenen Kilometer mit einer Harley landete ein halber Cent in einer Spendendose. Zum Schluss haben die Geschäftsführer Manuela und Fritz Jonak von Harley Davidson Nürnberg die Spenden verdoppelt.
Spende der Dental Clinic Ansbach
Die Dental Clinic Ansbach, eine zahnmedizinische Klinik speziell für Soldaten der Army und ihren Angehörigen, überbrachte dem Klinikum Nürnberg eine Spende, die Kinderaugen zum Leuchten bringt - amerikanische Süßigkeiten, Fußbälle und Gesellschaftsspiele. Klinikleiter der Dental Clinic Dr. Brian Kirkwood und stellvertretender Klinikleiter Rommel Penaflor brachten als Zahnmediziner natürlich auch Zahnbürsten und Zahnpasten für die Kinder mit. Die Spende nahmen Pflegedienstleiterin Judith Peltner und Chefarzt Prof. Dr. Christoph Fusch von der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche, entgegen. Die Kranken-schwestern verteilten die Geschenke dann auf den Stationen. Für die Spende möchten wir uns auch im Namen unserer kleinen Patientinnen und Patienten bedanken. 

Foto: Spendenübergabe mit Frau Lehner (Hort), Frau Schröder (Klinikum), Frau Sellner (Klinikum), Herr Prof. Dr. Fusch (Klinikum) und Frau Christ (Vorsitzende des Elternbeirats)

Vorbildliches Engagement von Kindern für Kinder
Anlässlich seines jährlichen Lichterfests im vergangenen Jahr veranstaltete der Kinderhort Salzbrunnerstrasse 59a ein großes Plätzchen-Backen. Mit den Erlösen möchten die Kinder, ihre Eltern und ErzieherInnen kranken Kindern in der Region helfen und spendeten 210,- Euro an die Kinderklinik des Klinikum Nürnberg. Dazu malten die Kleinen farbenfrohe Bilder, die nun die weißen Wände zieren. Der Chefarzt der Kinderklinik, Prof. Dr. Christoph Fusch, ist von der Aktion begeistert: "Das Engagement der Kinder ist vorbildlich und zeugt von großer Hilfsbereitschaft und Mitgefühl für Kinder, denen es gerade nicht so gut geht wie ihnen selbst".

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren