Spender und Förderer 2015

Das Klinikum Nürnberg dankt allen Spendern und Förderern - den hier genannten wie auch den nicht genannten. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Präsente für den guten Zweck

 

Nach dem großen Erfolg des Restaurants "L'Osteria" hat nun vor Kurzem die "L'Osteria numero due" eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier verzichtete die L'Osteria auf Blumengrüße und die Gäste erhielten gegen eine Spende für den Verein Klabautermann ein kleines Präsent. Auf diese Weise kamen insgesamt 3.307 Euro zusammen. Hanne Henke, 1. Vorstand vom Verein Klabautermann (l.) und Dr. Karl Bodenschatz (r.), Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie im Klinikum Nürnberg Süd, bedankten sich im Namen der kleinen Patienten bei Tobias Puder (m.), Leiter Expansion und Franchise bei L'Osteria GmbH Nürnberg.

Spende für Nachsorgearbeit

Seit 25 Jahren kümmert sich der Verein Klabautermann im Klinikum Nürnberg Süd um Familien mit schwer und chronisch kranken Kindern während und nach dem Krankenhausaufenthalt. Finanziert wird die Nachsorgearbeit aus öffentlichen Mitteln, von den gesetzlichen Krankenkassen und insbesondere aus Spenden. Zu den langjährigen Unterstützern zählt auch die Margarethe Wiesnet Stiftung.

5.000 Euro waren es dieses Mal, die sie für die Nachsorgearbeit des Vereins spendete. Die Stiftungsvorstände Annette Tylla (3.v.l.) und Charlotte Muschweck (2.v.r.) schauten persönlich vorbei, um den Scheck an Hanne Henke (3.v.r.) und Ingrid Dürsch (2.v.l.) vom Verein Klabautermann, Dr. Karl Bodenschatz (r.), Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie, und Judith Peltner (l.), Pflegedienstleiterin im Eltern-Kind-Zentrum, zu überreichen. Insgesamt 27.000 Euro wurden dem Verein Klabautermann bereits aus dem Vermögen der Margarethe Wiesnet Stiftung zugeteilt. Damit konnte der Verein sein Nachsorgeangebot maßgeblich verbessern.

Eisbecher und Oldtimer

Eis, ob Schoko, Erdbeere oder Vanille, erfreut im Sommer nicht nur die Kinderherzen. Das merkt Alessandro Federico Tempesti (r.) vom Eiscafé Romagna in Lauf, wenn er aus seinem dreirädrigen Piaggio-Ape-Eismobil die leckeren Kugeln verkauft. Jedes Jahr lässt Tempesti, unterstützt von seinen Kunden, einen Kalender produzieren, auf dem schmucke Oldtimer mit bunten Eisbechern kombiniert werden. Der Verkaufserlös kommt einem wohltätigen Zweck zugute: In diesem Jahr kamen 1.145 Euro für die Kinderintensivstation im Klinikum Nürnberg Süd zusammen.

Ultraschallgerät für Frühchen

15.000 Euro spendete die PSD Bank Nürnberg dem Verein Klabautermann. Das Geld fließt in die Anschaffung eines speziellen, auf Frühgeborene ausgelegten Ultraschallgeräts in der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche im Klinikum Nürnberg Süd. Johann Büchler (m.), Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Nürnberg eG, überreichte den Scheck an Hanne Henke (r.) und Ingrid Dürsch vom Verein Klabautermann. Er sammelt Spenden für die Anschaffung eines hochmodernen Ultraschallgerätes in der Kinderklinik des Klinikums Nürnberg. Ein solches Gerät kann krankhafte Veränderungen an Organen bereits in einem sehr frühen Stadium sichtbar machen. Das hat auch präventive Wirkung, denn die Behandlung kann entsprechend angepasst und mögliche Komplikationen können vermieden werden.

„Reife Früchte – freches Gemüse“

Alljährlich stellt der Knoblauchsland-Kalender unter Beweis, dass nicht nur Topmodels gekonnt für heiße Kalenderfotos posieren können, sondern auch tatkräftige Frauen aus der Landwirtschaft – und das für einen guten Zweck. Erika Höfler und Ines Schindler hatten diese Idee und verwirklichten sie gemeinsam mit Hans Goppert, dem Geschäftsführer der Nova.Druck Goppert GmbH, und dem Nürnberger Fotografen Uwe Niklas. Der Kalender mit dem Titel „Reife Früchte – freches Gemüse“ verkaufte sich so gut, dass sich der Verein Klabautermann, der seit Jahren Familien mit ihren schwer erkrankten Kinder auf dem Weg nach Hause betreut und begleitet, über einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro freuen durfte.

Spenden für das Ehrenamt

Viele Firmen zeigen Verantwortung über ihr eigenes Unternehmen hinaus und fördern soziale Projekte in ihrem regionalen Umfeld. Genau das haben auch Helge-Jürgen Grundmann (l.) und Hans-Ludwig Zapf (r.), Geschäftsführer von baugeld & mehr Finanzvermittlung GmbH getan. Bei ihrem Neujahrsempfang sammelten sie eine Spende von 7.500 Euro an den Verein Klabautermann. Ingrid Dürsch (2.v.r.) und Hanne Henke (2.v.l.), Vorstände des Klabautermann e.V., waren überwältigt von der großzügigen Förderung.

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren