Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität

Operative Intensivstation C.02.8 -Zentrum für Schwerstbrandverletzte (KNS)

Das Zentrum für Schwerbrandverletzte wird aus der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin (Ltd. Arzt: Prof. Dr.med. A. Junger) sowie der Klinik für Plastische-, Wiederherstellende- und Handchirurgie (Ltd. Arzt: Univ.-Prof. Dr.med. B. Reichert) besetzt.

Zu dem Interdisziplinären Team der Schwerverbrannten-Intensivstation C02.8 gehören:

  • 1 Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • Ärzte/Fachärzte der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

  • Ärzte/Fachärzte der Klinik für Plastische-, Wiederherstellende und Handchirurgie,

  • Pflegekräfte/Fachpflegekräfte für Anästhesiologie und Intensivmedizin

  • Physio/Ergotherapeuten

  • Psychologen

  • Seelsorger

Auf der Station C02.8. werden maximal 6 schwerbrandverletzte Patienten versorgt. Das Einzugsgebiet umfasst im Wesentlichen die Region Nordbayern und Thüringen, die Zuverlegung in unser Zentrum wird in der Regel über die zentrale Vermittlungsstelle für Brandverletzte in Hamburg und München gesteuert.

 

Klinikum Nürnberg Süd
Breslauer Straße 201
90471 Nürnberg
Haus: C, O2.8
Tel: 0911 398-5603 / -5604
Fax: 0911 398-5614
E-Mail: anaes_co28@klinikum-nuernberg.de

 
 

Pflegerische Stationsleitung
Frau Müller

 
 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren