Institut für Radiologie und Nuklearmedizin

Magnetresonanztomographie - MRT

36_Radiologie

Die Magnetresonanztomographie ist ein bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Struktur und Funktion der Gewebe und Organe des Körpers. Es werden Schnittbilder erzeugt, die eine Beurteilung vieler krankhafter Veränderungen erlauben.

Durch statische und hochfrequente Magnetfelder werden Atomkerne zur Bewegung angeregt, die dabei ein messbares Signal in Form von Wechselspannung abgeben. Die Kurzform "Kernspin" wird umgangssprachlich häufig verwendet. Es wird dabei keine ionisierende Strahlung, wie z.B. Röntgenstrahlung, erzeugt.

Die fehlende Strahlenbelastung ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber anderen bildgebenden Verfahren.

 Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Standort Klinikum Nord

Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg

Haus 16, EG

Tel.: 0911 398 2541
Fax: 0911 398 2543

E-Mail: radiologie@klinikum-nuernberg.de

 

Ausstattung/Geräte:

  • Siemens MAGNETOM Scyra 3T OpenMRI
  • Siemens MAGNETOM Espree 1.5T OpenMRI
                          

Standort Klinikum Süd

Breslauer Straße 201
90471 Nürnberg

Haus A, U1 

Tel.: 0911 398 5204
Fax: 0911 398 5233

E-Mail: radiologie@klinikum-nuernberg.de

 

Ausstattung/Geräte:

  • Philips ACHIEVA 3T
  • Philips INTERA 1.5T

 

 

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren