Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität

Prof. Dr. med. Kneginja Richter, Oberärztin

Leiterin der Schlafsprechstunde der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum für Schlafmedizin und des Labors für Psychophysiologie, Migrationsreferentin am Klinikum Nürnberg

Tel: 0911 398-7427

Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg
Deutschland
Haus: 31, 2. Stock

Qualifikationen

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Qualifikationsnachweis “Somnologie”,
MHBA ( Master of Health Business Administration),
Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie,
Zertifikat „BWL im Krankenhaus“ (Lehrstuhl für Betriebsmanagement der Universität Erlangen-Nürnberg)
Promotion an der Friedrich–Alexander-Universität Erlangen, Deutschland
Promotion an der Universität Kiril und Methodi in Skopje, Makedonien

Schwerpunkte:

Diagnose und Behandlung der Insomnie, nichtmedikamentöse Insomniebehandlung ( kognitive Umstrukturierung, Schlafhygiene, Stimuluskontrolle, Schlafrestriktion, Biofeedback, Enspannungsverfahren), medikamentöse Insomniebehandlung.
Repetitive transkranielle Magnetstimulation
„Burnout“-Syndrom
Psychiatrische Erkrankungen

Arbeitserfahrungen:

Seit 2005 Oberärztin in der Schlafambulanz im Zentrum für Schlafmedizin, im Labor für Psychophysiologie der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie  und in der Privatklinik Medizinplus am Klinikum Nürnberg.
Zuvor in der  Privatklinik Angermühle, neurologische Klinik in Staffelstein, neurologische Klinik der Universität Erlangen- Nürnberg, neuropsychiatrische Klinik der Universität in Skopje. 

Dozententätigkeit:

Evangelische Fachhochschule Nürnberg (Migration und Gesundheit, interkulturelle Psychologie)
Georg Simon Ohm Hochschule, Nürnberg ( Migration und Gesundheit, internationale soziale Arbeit) 
Weiterbildungscurriculum  „Schlafmedizin“ und BUB Kurs im Rahmen des Kongresses Interpneu der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie

Fakultät für Sozialwissenschaft

Forschungsschwerpunkte:

Insomnie,  Schlafstörungen im Alter, Depression und Schlafapnoe-Syndrom,  transkranielle Magnetstimulation in der Therapie der Depression.
Psychische Erkrankungen bei MigrantInnen und Migranten, Vorurteile gegenüber Menschen mit psychischen Erkrankungen, Lebensqualität der Menschen mit psychischen Erkrankungen, Suizidprophylaktische Wirkung von Lithium (Kompetenznetz Depression).

Internationale Arbeitserfahrungen:

Beraterin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Bereich der Psychiatriereformen, ICRC (internationales rotes Kreuz), Leitung der  Projekte: multiethnische Antistigma Kampagne,  Psychiatrische Reformen in Mazedonien ( Elli Lilly international Foundation), Rehabilitation psychisch kranker Menschen im Krankenhaus „Skopje“ ( Verein Nürnberg-Skopje), Mitarbeit und wissenschaftliche Koordination im Rahmen des DAAD Projektes: „Qualifikation von SozialpädagogInnen für soziale Arbeit mit psychisch kranken und behinderten Menschen in Südosteuropa “ ( Leitung Prof. Dr.med. G. Müller, Evangelische FHS, Nürnberg)

 

[nach oben]

Mitgliedschaften

Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie (EEG Zertifikat)

[nach oben]

Publikationen

 

[nach oben]

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren