Welche Krankheiten werden in der Endokrinologie behandelt?

•      Erkrankungen der Nebennieren

•      Schilddrüsenkrankheiten (schwere Über- oder Unterfunktion, Knoten)

•      Störungen und Tumore der Hypophyse (Hirnanhangdrüse) wie Hypercortisolismus, Akromegalie,

        Hypophyseninsuffizienz usw.)

•      Stoffwechselstörungen bei Fehlfunktion der Nebenschilddrüsen

•      Osteoporose

•      Hormonproduzierende Tumore von Bauchspeicheldrüse und Darm

        (sog- neuroendokrine Tumoren -  Karzinoide)

•      Diabetes mellitus Typ 1 und 2 sowie pankreopriver Diabetes melitus

•      Störungen der männlichen und weiblichen Hormone

•      Angeborenen Stoffwechseldefekte z. B. Adrenogenitales Syndrom, Klinefeldersyndrom

•      Endokrin verursachter Bluthochdruck

Autorin/Autor: Dr. med. Götz- Schupp

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren