Krebs - was nun?

Die Klinik für Frauenheilkunde verfügt über 72 Betten und behandelt im Jahr rund 1.700 Patientinnen stationär.

Die Klinik behandelt alle gut- und bösartigen gynäkologischen Krankheitsbilder und bietet das gesamte Therapiespektrum der Tumorbehandlung aus einer Hand: Diagnose, Operation, medikamentöse Therapie und Chemotherapie.

Die Klinik ist zertifiziert und kooperiert im Rahmen des Kontinenzzentrums mit der Allgemeinchirurgie, der Geriatrie, der Neurologie, der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin sowie der Urologie.

„Wenn es irgendwie geht, operieren wir minimal-invasiv, das ist für unsere Patientinnen am schonendsten.“
Chefärztin Prof. Dr. Cosima Brucker

Die Klinik koordiniert das zertifizierte interdisziplinäre Brustzentrum sowie den Behandlungsschwerpunkt Gynäkologische Onkologie und nimmt an zahlreichen Studien z. B. zum Mamma-Karzinom und zu Genitalmalignomen teil. Die Klinik bietet spezielle Tumorsprechstunden für Brustkrebs, gynäkologische Malignome und Chemotherapie an. Alle Tumorpatientinnen werden im Tumorboard vorgestellt.

 

Die Klinik behandelt im Jahr über 600 Tumorpatientinnen stationär. Dies betrifft häufige Tumoren wie das Mamma-, das Endometrium- sowie das Ovarialkarzinom, aber auch seltene Krebserkrankungen wie Genitalsarkome, Vaginalkarzinome oder Schwangerschafts-assoziierte Tumoren.

Dabei kommen innovative Verfahren wie die minimal-invasive Operation per Bauchspiegelung, die intraoperative Bestrahlung beim Mammakarzinom, die Wächterlymphknoten-Technik oder die multiviszerale Chirurgie bei fortgeschrittenen Genitalmalignomen zum Einsatz. Die Ärztinnen und Ärzte der Klinik nehmen am allgemeinen interdisziplinären Tumorboard und am Tumorboard des Brustzentrums teil. Medikamentöse Tumortherapien einschl. ambulante Chemotherapien werden in Zusammenarbeit mit der Gynäkologischen Onkologie im Ambulanten BehandlungsCentrum im Klinikum Nürnberg Nord durchgeführt. Ambulant werden dort pro Quartal über 200 Patientinnen betreut. Jährlich werden dort 2.300 Chemoapplikationen verabreicht. Die Klinik arbeitet eng mit der „Frauenselbsthilfe nach Krebs“ zusammen.

Autorin/Autor: Klinikum Nürnberg

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren