Klinik für Gefäßchirurgie

Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität

Leistungen

Die Gefäßchirurgie umfasst die operative Behandlung von Erkrankungen des Gefäßsystems im arteriellen und im venösen Bereich.

Ein Schwerpunkt unserer Klinik liegt auf der Therapie von Verschlusskrankheiten der Arterien mit deren Folgekomplikationen (z.B. die sog. „Schaufensterkrankheit“) sowie auf der Therapie von Aneurysmen (krankhaften Erweiterungen der Schlagadern). Dank modernster endovaskulärer Technik können solche Eingriffe besonders schonend vorgenommen werden (minimalinvasiv).

Auch Varizen (Krampfadern) behandeln unsere Spezialisten nach den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die operative, minimalinvasive Behandlung der hirnversorgenden Gefäße, um einem Schlaganfall vorzubeugen, sowie die Aneurysma-chirurgie der großen Hauptschlagader (Aortenchirurgie).

Für Diagnostik und Qualitätskontrolle steht uns die modernste Ausstattung wie Kernspin-Computertomographie und Ultraschallgerät zur Verfügung. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Radiologie können spezielle interventionelle Verfahren wie das Einbringen von Stents in die Bauch- oder Halsschlagader auch im OP-Saal mit besten Ergebnissen durchgeführt werden.


 

Gefäßchirurgie

Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren