Entlassung - und was kommt danach?

Sozialarbeit, Nachsorge und Rehabilitation
Chronische wie auch schwere akute Erkrankungen werfen viele Fragen auf, die über das rein Medizinische hinausgehen. Bei sozialen, psychosozialen und sozialrechtlichen Problemen, die im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung auftreten, berät das Team der Sozialarbeit und Patientennachsorge und vermittelt bei Bedarf an entsprechende Stellen weiter.
Schon bei der Aufnahme ins Klinikum kümmern sich die Mitarbeiter des Teams um die Zeit nach dem stationären Aufenthalt. Das betrifft ambulante Betreuungsformen, pflegerische und medizinische Hilfsmittel für Zuhause, Kurzzeit- und Dauerpflege oder Rehabilitationsmaßnahmen.

Kontakt:
Klinikum Nürnberg Nord, Telefon: 0911 398 -2015
Klinikum Nürnberg Süd, Telefon: 0911 398 -5080

Arztbrief
Damit die nahtlose Weiterbehandlung durch Ihren niedergelassenen Arzt gesichert ist, erhalten Sie bei Ihrer Entlassung eine Kurzfassung des Arztbriefes mit den wichtigsten Angaben. Die vollständige Fassung des Arztbriefes geht zeitnah direkt an Ihren behandelnden Arzt.


A.R.Z. Ambulantes Rehabilitationszentrum GmbH
Das Klinikum Nürnberg kooperiert bei der ambulanten Rehabilitation eng mit dem A.R.Z., das sich auf dem Gelände des Klinikums Nürnberg Süd befindet. Hier gibt es auch Präventionskurse, z.B. für Patienten mit Herzkreislauferkrankungen, die ihnen beim Erhalt ihrer Gesundheit helfen sollen.

Kontakt:
Rosenberger Straße 5 (gleich hinter dem Klinikum Nürnberg Süd), Telefon: 0911 398 -9010

Autorin/Autor: Klinikum Nürnberg

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren