Sofia war die Erste

Neujahrsbaby des Klinikums Nürnberg

Sofia Rutrovska hatte es besonders eilig: Um 0:49 Uhr erblickte sie am ersten Tag im neuen Jahr im Kreißsaal des Klinikums Nürnberg Süd das Licht der Welt und war damit das Neujahrsbaby des Klinikums Nürnberg. Bei ihrer Geburt brachte die kleine Sofia 3.460 Gramm auf die Waage und war genau 52 Zentimeter groß.

Ihre Eltern Karina Berzina (37) und Roland Rutrovska (39) waren überglücklich: „Sofia ist unser Wunschkind, die Geburt verlief völlig problemlos.“ Die Eltern kommen aus Lettland und leben schon seit vier Jahren in Nürnberg. Sofia ist ihr viertes Kind. Auch die Geschwister Adele (2), Patriks (9) und Eliza (13) freuten sich über das neue Schwesterchen und belagerten das Bett ihrer Mutter.

Die fünf Kreißsäle der Klinik für Frauenheilkunde, Schwerpunkt Geburtshilfe, Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, verzeichneten im vergangenen Jahr 3.293 Geburten, das waren nur 34 weniger als im Vorjahr. Insgesamt kamen dabei 3.418 Kinder zur Welt, denn im Jahr 2017 gab es 122 Mehrlingsgeburten: 119-mal Zwillinge und dreimal sogar Drillinge.

Die Crews der Geburtshilfe, im Bild Hebamme Stefanie Gebert, Niki Gougou stellvertretende Leitung der Wöchenrinnenstation, und Dr. Wolfgang Köhler, LeitenderOberarzt der Geburtshilfe, hatten also alle Hände voll zu tun. Im Schnitt kamen pro Tag im Klinikm Nürnberg Süd zehn Kinder pro Tag zur Welt.

Karina Berzina (20) und Roland Rutrovska (39) sind stolz auf die kleine Sofia. Die glückliche Mutter umringt von Stefanie Gebert, Dr. Wolfgang Köhler und Niki Goudou.

Autorin/Autor: Bernd Siegler, Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren