Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Patientenverfügung - Hoffnung und Wirklichkeit

Patientenverfügung - Hoffnung und Wirklichkeit

Patientenveranstaltung "Medizin im Gespräch"

Selbstbestimmt bis zum Schluss. Mit einer Patientenverfügung können Menschen regeln, wie lange und welche medizinischen Maßnahmen am Ende ihres Lebens unternommen werden sollen. Im vergangenen Jahr hat der Bundesgerichtshof die Anforderungen für eine Patientenverfügung präzisiert, damit eine solche Verfügung wirksam wird.

Demnach genügt der bloße Verzicht auf „lebensverlängernde Maßnahmen“ nicht. Laut den Richtern müssen Patienten einzelne ärztliche Maßnahmen benennen oder konkrete Szenarien beschreiben. Unzureichend formulierte Verfügungen können im Ernstfall unwirksam sein. Für Angehörige und Mediziner bedeutet das eine große Ungewissheit.

Das Klinikum Nürnberg und die Paracelsus Medizinische Privatuniversität informieren daher über die erforderlichen Vollmachten und Verfügungen und laden alle Interessierte zu einer Veranstaltung ein zum Thema:

Patientenverfügung: Hoffnung und Wirklichkeit

am 19. September 2017
von 18:30 bis 20:00 Uhr
im Klinikum Nürnberg Nord
Bürgersaal der Kerscher-Stiftungen (Haus 57)
Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1
90419 Nürnberg
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die Experten Prof. Dr. Frank Erbguth, Ärztliche Leitung der Klinik für Neurologie, Universitätsklinik der Paracelsus Medizinische Privatuniversität, im Klinikum Nürnberg, Sabine Beßler, Leitung der Abteilung für Rechtsangelegenheiten, Adriane Yiannouris, Koordinatorin der Zentralen Mobilen Ethikberatung, und Seelsorgerin Karola Glenk geben einen Überblick über die rechtlichen und ethischen Fragen bei einer Patientenverfügung und erklären, was Patienten unbedingt beachten sollten. Moderiert wird die Veranstaltung von Ulrike Nikola, Journalistin beim Bayerischen Rundfunk.

 „Medizin im Gespräch“ ist eine neue Patienteninformationsreihe des Klinikums Nürnberg und der Paracelsus Medizinische Privatuniversität. Jeden dritten Dienstag im Monat, immer ab 18:30 im Bürgersaal der Kerscher-Stiftungen (Haus 57) im Klinikum Nürnberg Nord, stehen Experten des Klinikums allen Interessierten Rede und Antwort zu verschiedenen medizinischen Themen.

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren