Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Das Klinikum Nürnberg und die Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Nürnberg laufen für den guten Zweck - unterstützt durch die Nürnberger Versicherung

Das Klinikum Nürnberg und die Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Nürnberg laufen für den guten Zweck - unterstützt durch die Nürnberger Versicherung

Pünktlich zum 03.10.2016, dem „Tag der Deutschen Einheit“, macht die „Stadtlauf“-Serie von Sport Scheck Station in der Noris. Zum mittlerweile 21. Mal schnüren Laufwillige die Joggingschuhe und machen sich auf den Weg auf den verschiedenen Rundkursen um den Wöhrder See.
Mit knapp 9.000 Freizeit- und Amateursportlern ist die Nürnberger Ausgabe des „Stadtlaufs“ eines der bundesweit größten Events der Laufserie, die in insgesamt 20 Städten veranstaltet wird.

Laufen für den guten Zweck

Erstmals beteiligen sich auch das Klinikum Nürnberg und der Nürnberger Standort der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU), unterstützt vom Team Klinikum Nürnberg e.V. mit einem größeren Teilnehmerfeld am Laufevent. Rund 120 Kolleginnen und Kollegen des Klinikums Nürnberg, der PMU und des Team Klinikum Nürnberg e.V. stellen sich der sportlichen Herausforderung und begeben sich auf die Laufstrecken mit Längen zwischen 6 Kilometern bis hin zur Halbmarathondistanz von 21 Kilometern. Rund ein Viertel des Teilnehmerfeldes sind sportaffine Medizinstudierende, die am Nürnberger Standort der PMU ihr humanmedizinisches Studium absolvieren.

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität profitiert doppelt – zum einen durch die gesundheitlichen Effekte, die jeder einzelne Starter aus dem Training und Lauf für sich persönlich generiert. Zum anderen honoriert die Nürnberger Versicherung  jeden gelaufenen Kilometer des Teams mit 2,- Euro.

Zusätzlich schickt die Nürnberger Versicherung rund zwei Dutzend eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Rennen. Auch von diesen Sportlern wird jeder gelaufene Kilometer mit 2,- Euro honoriert.

Forschung zum Thema „Bewegung“

Dieses erlaufene Geld fließt einem neuen Förderbudget für Forschungsvorhaben zum Thema „Bewegung“ zu. Damit knüpft das Klinikum Nürnberg nahtlos an das bisherige, breit aufgestellte Engagement im Bereich „Bewegung“ an. Mit dem Institut für Sportmedizin, dem Engagement als Medizinisches Zentrum des Olympiastützpunktes Bayern, der langjährigen Betreuung der Bundesligamannschaft des 1. FC Nürnberg und der Expertise verschiedener Fachkliniken ist das Klinikum Nürnberg eine fester Anlaufpunkt in der Metropolregion Nürnberg, wenn es um das Thema Sport und Bewegung geht. 

Prominenter Besuch vor Ort

Ausgangs- und Endpunkt des Laufs ist der Platz vor dem Nürnberger Opernhaus, direkt oberhalb des gleichnamigen U-Bahnhofs  (Linien U2 und U3). Neben Start- und Zielbogen findet sich im Sponsorenbereich auch ein Stand des Klinikums Nürnberg, der PMU und der Nürnberger Versicherungen.

Hier gibt es verschiedene Angebote – und das nicht nur für Läufer. Verschiedene Messungen zum Thema Gesundheit und Fitness (u.a.: Puls, Blutdruck, Körperfett) werden kostenlos durchgeführt und auch einen echten Promi gibt’s zu bestaunen. Ein besonderes Highlight des Tages wird ein FCN-Spieler zu Gast sein und Autogramme an alle Club-Fans verteilen.

Autorin/Autor: Unternehmenskommunikation

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren