Weiterbildung - Kooperation mit Mazedonien

Das Klinikum Nürnberg hat eine Kooperation mit dem mazedonischen Gesundheitsministerium abgeschlossen.

Ein entsprechender Vertrag wurde vom Gesundheitsminister Mazedoniens, Nikola Todorov, und Dr. Dr. Günter Niklewski, in der Klinikumsleitung verantwortlich für den Bereich Strukturentwicklung und Medizin, unterzeichnet. Künftig arbeiten demnach die Ärzte des Klinikums mit den entsprechenden Stellen in der mazedonischen Hauptstadt Skopje vor allem im Bereich der Aus- und Weiterbildung zusammen. Dabei geht es um spezielle Schulungen von Fachärzten, Krankenschwestern oder Röntgenassistenten.

Für die nächsten fünf Jahre hat das Gesundheitsministerium mit dem Klinikum Nürnberg zudem einen Rahmenplan für qualifizierte Fortbildungen erarbeitet. Diese Kooperation soll die Bereiche innere Medizin (Kardiologie), Chirurgie, Kinderheilkunde, Gynäkologie und Geburtshilfe, Anästhesie, Neurochirurgie, orthopädische Chirurgie, Augenheilkunde, Neurologie, HNO-Heilkunde, Dermatologie, Radiologie, Strahlenbehandlung, Nuklearmedizin, Urologie, Psychiatrie sowie Schlafmedizin umfassen.

Autorin/Autor: Laura Gran

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren