Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> KlinikumZeitung >> Jahrgang 2012 >> Ausgabe 2 >> Klinikseelsorge - Krankenhauskapelle erstrahlt in neuem Glanz

Klinikseelsorge - Krankenhauskapelle erstrahlt in neuem Glanz

Von Oktober bis kurz vor Weihnachten 2011 war die Krankenhauskapelle auf dem Gelände des Klinikums Nord komplett geschlossen.

In dieser Zeit nahmen Handwerker unter der Federführung der Bauabteilung des Klinikums Nürnberg von ihr Besitz. Sie schliffen Fußböden, Bänke und Wandvertäfelungen ab, ließen sie neu ein und strichen Wände. „Jetzt erstrahlt unsere Kapelle in neuem Glanz“, freuen sich Pfarrerin Ulrike Klein von der evangelischen Klinikseelsorge und Pastoralreferent Hans Weller von der katholischen Klinikseelsorge.

Die Kapelle ging 1897 mit der Eröffnung des Städtischen Krankenhauses an der Flurstraße in Betrieb. Als „Betsaal“ war sie den Andachten der Neuendettelsauer Diakonissinnen und Rummelsberger Diakonen des Klinikums vorbehalten. Heute ist die unter Denkmalschutz stehende Krankenhauskapelle tagsüber für Patienten und Besucher geöffnet. An Sonn- und Feiertagen finden hier die Gottesdienste der evangelischen und katholischen Klinikseelsorge statt.

Autorin/Autor: Doris Strahler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren