Spende - Antenne für die Clowns

Die Klinik-Clowns von Clown-Projekt e.V. sind gern gesehene Gäste der Kinderstationen im Klinikum Nürnberg Süd. Sind sie zu Besuch, hilft Lachen bei der Behandlung der kleinen Patienten.

Farbe kommt ins Spiel, Phantasie eröffnet neue Räume. Seit zwölf Jahren leisten die Clowns des regionalen, gemeinnützigen Vereins ihren Beitrag zur Gesundung der kleinen Patienten.

Damit diese Arbeit weitergehen kann, sind die Clowns auf Spenden angewiesen. Einen Scheck über 10.000 Euro überreichte Felicitas Hönes (2.v.r.), Geschäftsführerin der Stiftung „Antenne Bayern hilft“, an die Klinik-Clowns Annerösli (3.v.l.) und Pucchino (r.), weil „Lachen das Beste zum Gesundwerden kranker Kinder“ sei.

 

„Zu hundert Prozent wird der Betrag für das Spiel mit den Kindern verwendet“, bestätigten die beiden Klinik-Clowns. Richtig begeistert von den regelmäßigen Visiten der Clowns sind auch Kinderchirurgie-Chefarzt Dr. Karl Bodenschatz (m.) und der Pflegedienstleitung des Eltern-Kind-Zentrums, Judith Peltner (4.v.l.).

Autorin/Autor: Bernd Siegler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren