Sommerrezept - Lachs-Spieße

Sommerzeit ist Grillzeit. Für die lauen Sommerabende empfiehlt die Küche des Klinikums Nürnberg leckere, aromatisch gewürzte Lachs-Spieße vom Holzkohlen-Grill. Das Rezept ist für vier Personen.

 

Zutaten:

Frisches Rosmarin

1 Knoblauchzehe

Salz

1 TL unbehandelte abgeriebene Zitronenschale

4 EL Öl

Pfeffer

600 g Lachsfilet (ohne Haut)

3 rote/gelbe Paprikaschoten

2 Stangen Porree

 

Zubereitung:

Vier Zweige Rosmarin waschen, trockenschütteln und die Nadeln abzupfen. Knoblauch abziehen, hacken und Salz und fein zerreiben. Rosmarin, Knoblauch, abgeriebene Zitronenschale und Öl mischen und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachsfilet kalt abwaschen und trockentupfen. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen. Porree säubern und waschen. Lachsfilet und Paprika in ca. 3 cm Würfel schneiden.

Den Fisch, Paprika und Porree im Wechsel auf die Spieße stecken. Der Spieß wird mit dem zubereiteten Rosmarinöl bepinselt. Spieße auf dem heißen Grill ca. 6 bis 8 Min. grillen, öfter wenden und ab und zu mit dem Rosmarinöl bestreichen.

 

Zubereitungszeit ca. 35 min., Grillen 6 Min.

Pro Person ca. 448 kcal, Eiweiß: 31 g, Fett: 35 g, Kohlehydrate: 8 g

Autorin/Autor: Bernd Siegler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren