Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> KlinikumZeitung >> Jahrgang 2011 >> Ausgabe 3 >> Mutter-Kind-Tagesklinik - Modellprojekt "Frau - Kind – Kunst"

Mutter-Kind-Tagesklinik - Modellprojekt "Frau - Kind – Kunst"

„Ich bin überzeugt von der Kraft der Farben“, sagt die Künstlerin Ursula Jüngst. Dass Malen, also die kreative Auseinandersetzung mit Farben und Formen, kranken Menschen helfen kann, das weiß die Nürnberger Künstlerin aus anderen Projekten.

Seit vielen Jahren schon arbeitet sie mit schwerkranken Kindern im Klinikum Nürnberg.

Im Mai startete nun das Modellprojekt „Frau – Kind – Kunst“ in der Mutter-Kind-Tagesklinik der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Frauen, die nach der Schwangerschaft an einer Depression, der so genannten postpartalen Depression, leiden, und Mütter mit psychischen Erkrankungen finden dort kompetente Hilfe.

„Eine psychische Erkrankung wirkt sich immer auch auf die Beziehung zum Kind aus“, berichtet Dr. Susanne Simen, Oberärztin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Deshalb sei es so wichtig, dass nicht nur die Erkrankung behandelt wird, sondern die Mutter auch beim Aufbau einer guten Beziehung zum Kind unterstützt werde. Dabei soll ihnen das Malen helfen. „Wir wollen versuchen, beispielsweise den Geruch des Kindes, das Gefühl der Haut, nur die Haare oder das Schreien in Farben auszudrücken“, beschreibt Jüngst ihre Projektidee.

Dank der Unterstützung durch die Frauen des Lions-Club Nürnberg ist die Finanzierung des Projektes für sechs Monate gesichert. Damit das Projekt auch danach bruchlos weitergehen kann, sammelt Eva-Maria Roer vom Lions-Club weiter Spenden. „Ich möchte das Projekt an der Klinik fest verankern“, sagt sie.     

 

Spendenkonto für das Projekt: Eva Maria Roer, Kto-.Nr. 253260 854, Postbank Nürnberg, BLZ 760 100 85, Verwendungszweck „Lions“

Autorin/Autor: Doris Strahler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren