Liebe Leserin, lieber Leser

Der medizinische Fortschritt schreitet voran. Nahezu alle fünf Jahre verdoppelt sich das medizinische Fachwissen, so sagt man. Als Krankenhaus der Maximalversorgung hat das Klinikum Nürnberg den Auftrag, neue effektive Diagnose- und Behandlungsmethoden allen Patienten zugute kommen zu lassen. Und das auf allen Gebieten.

So setzt die Kardiologie des Klinikums als erstes Krankenhaus in der Region eine spezielle Klammer ein, um eine undichte Mitralklappe im Herzen im Rahmen einer Herzkatheteruntersuchung zu reparieren – ohne Eröffnung der Brusthöhle und ohne Anschluss an die Herz-Lungen-Maschine.

Aufgrund falscher Ernährung und fehlender Bewegung ist die Divertikulitis mittlerweile eine richtige Zivilisationskrankheit geworden. War vor zehn Jahren noch ein großer Bauchschnitt vonnöten verbunden mit einem zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt, reichen heute bei uns in der Allgemeinchirurgie zwei kleine Schnitte. Die Patienten gehen in der Regel nach vier bis fünf Tagen wieder nach Hause.

Schlüsselloch-Operation heißt die Devise auch bei leichteren Fällen der sehr schmerzhaften Endometriose. Die außerhalb der Gebärmutter wuchernde Schleimhaut wird bei uns in der Frauenheilkunde minimal-invasiv mit modernsten Methoden durch Argon-Plasma-Laser verödet.

Um alten Menschen nach Stürzen, die oft schwere Folgen haben, wieder schnell auf die Beine zu helfen, arbeiten auf unserer neuen Station „N-Aktiv“ im Klinikum Nürnberg Süd Altersmediziner, Unfallchirurgen, speziell ausgebildete Pflegekräfte und Therapeuten Tag für Tag Hand in Hand. Die Station ist damit eine der ersten dieser Art in Deutschland.

Dass im Klinikum ärztliche Innovation nah am Patienten groß geschrieben wird, beweist auch der alljährliche Preis der Dr. Hans und Dr. Elisabeth Birkner-Stiftung. Dieses Jahr wurden gleich drei Ärzte des Klinikums aus der Allgemein- und der Herzchirurgie sowie aus der Radiologie ausgezeichnet.

Freude und einen hohen Informationsgewinn beim Lesen.

Autorin/Autor: Alfred Estelmann

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren