Unfallchirurgie - Delegation aus Japan

Unfallchirurgen aus verschiedenen Krankenhäusern und Universitätskliniken Japans informierten sich in der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie im Klinikum Süd über die neuesten Entwicklungen in der Behandlung von Knochenbrüchen mit so genannten Verriegelungsnägeln.

Diese Technik, in der die Unfallchirurgie des Klinikums seit Jahren eine führende Rolle einnimmt, erlaubt die minimal-invasive und gleichzeitig belastungsstabile Behandlung vieler Knochenbrüche.

Die japanischen Spezialisten nahmen am inzwischen sechsten Kurs über Verriegelungsnägel teil, der im Klinikum für ausländische Ärzte durchgeführt wurde. Chefarzt Privatdozent Dr. Hermann-Josef Bail (4.v.l.) führte die japanische Delegation zusammen mit Oberarzt Dr. Roland Biber (r.) durch ein dreitägiges Programm mit Lehrvorträgen, Workshops sowie Besuchen im Operationssaal.

Autorin/Autor: Bernd Siegler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren